Er hält Barmbek fit

Anzeige
Haltungskorrektur: Nickels während einer Übung zur Kräftigung der Rückenmuskulatur Foto: th
Hamburg: Imstedt 18-20 |

Im Portrait: Lorenz Nickels ist seit 30 Jahren Sporttrainer

Von Thomas Hoyer
Barmbek
Viele werden ihn kennen: Lorenz Nickels sorgt seit nunmehr fast 30 Jahren als engagierter Übungsleiter dafür, dass insbesondere viele ältere Menschen Freude an der Bewegung haben und sich mit Sport fit halten. In Bukarest aufgewachsen. siedelte Lorenz Nickels im Alter von 15 Jahren im Rahmen einer Familienzusammenführung nach Deutschland über, wo er in Bielefeld sein Abitur ablegte. Es folgte ein Studium der Sportwissenschaften und der Anglistik. Sein abschließendes Referendariat absolvierte er in Hamburg. Dort bleib er. „Ich wollte schon immer Lehrer werden und habe später meine Hobbys – Sprachen und Sport – zum Beruf gemacht“, erzählt Nickels. Die damalige sogenannte „Lehrerschwemme“ machte ihm allerdings erst einmal für längere Zeit den beruflichen Einstieg schwer. Nickels musste sich zunächst neu orientieren, fing 1988 beim USC Paloma an, arbeitete dort in der Geschäftsstelle und rief neue Sportangebote wie Fitnessgruppen und Wassergymnastik ins Leben, die er teilweise auch selbst leitete. Nach mehreren zeitlich begrenzten Lehraufträgen, unterrichtet der Barmbeker mittlerweile in Vollzeit an der Beruflichen Schule Farmsen, einem technischen Gymnasium, wo er sein Wissen in den Fächern Englisch und Sport vermittelt.

Gründer des Sport- und Freizeitclub Barmbek

2005 gründete Lorenz Nickels mit seiner Frau Marianne, die ebenfalls Sport studierte, Bekannten und Freunden seinen eigenen Verein, den Sport- und Freizeitclub Barmbek, dem zur Zeit 130 Mitglieder angehören. Nachdem zunächst vor allem nur ältere Menschen in den Gruppen „Fit und gesund in den Alltag 50+“, „Rückentraining“, „Wassergymnastik“ und „Nordic Walking“ auf ihre Kosten kamen, finden im Sport- und Freizeit-Club Barmbek mittlerweile auch die Kleinsten in vier „Eltern-Kind-Turngruppen auch eine Heimat. „Fitness mit viel Bewegung ist natürlich unser Hauptanliegen, das gilt für Jung und Alt“, sagt der 60-Jährige, der in seiner Freizeit gern Tennis spielt und viel liest, vor allem englische Literatur. „Aber fast ebenso wichtig ist es mir, Menschen über den Sport zusammenzubringen. Bei uns sind schon viele Freundschaften entstanden.“
Der Sport- und Freizeit Club Barmbek, den Lorenz Nickels als 1. Vorsitzender leitet, freut sich über jedes neue Mitglied. Übungsstätten sind die Turnhallen Imstedt 18-20, Brucknerstraße 17 und das Schwimmbad Ohlsdorf.

Interessierten gibt Lorenz Nickels unter Telefon 29 35 67 gerne weitere Informationen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige