„Hol di fuchtig“

Anzeige
Die Fitnessgymnastik-Gruppen der Seniorenabteilung „Hol di fuchtig“ des SC Urania sind gut besucht. Auch Geselligkeit wird groß geschrieben. Foto: Hoyer

In Seniorenabteilung des SC Urania

Barmbek. Fitnessgymnastik ist nicht gleich Fitnessgymnastik in der Seniorenabteilung „Hol di fuchtig“ des SC Urania. Gleich drei Termine in der Woche werden den über 50-Jährigen für die Ertüchtigung ihres Körpers bei dem Barmbeker Verein angeboten – und keiner dieser Kurse gleicht dem anderen. „Jeder Trainer hat seinen eigenen Schwerpunkt“, erläutert Dagmar Hartmann, die erste Vorsitzende der Urania-Senioren. Dagmar Hatmann bevorzugt die Gruppe, die sich montags um 17 Uhr in der Sporthalle der Schule Tieloh trifft.
Da wird vor allem mit Bällen gearbeitet. Am Mittwoch dagegen um 15.30 Uhr in der Sporthalle der Schule Lämmersieth stehen Kraft- und Dehnungsübungen mit dem Theraband im Mittelpunkt. „Das ist wie Hanteltraining ohne Hanteln“, erläutert Dagmar Hartmann. Doch die Seniorenabteilung des SC Urania hat noch viel mehr zu bieten. Yoga und Entspannung zum Beispiel, immer donnerstags um 14.30 Uhr in der Turnhalle der Schule Wittenkamp 15, oder dienstags zur selben Zeit am selben Ort Line-Dance und Tanzen zu internationaler Folklore, auch für Singles. Sehr beliebt ist die Wassergymnastik, freitags um 9.15 oder 9.45 Uhr in der Schwimmhalle Fabriciusstraße. Daran beteiligt sich auch Dagmar Hartmann sehr gern.
„Das ist das Schönste“, schwärmt die Vorsitzende. 103 Mitglieder umfasst die Seniorenabteilung derzeit. Das Durchschnittsalter liegt „leicht über 70“, so Dagmar Hartmann. In fast allen Kurse sind noch Kapazitäten frei.
Klön- und Infonachmittag
Nur der Yoga-Kurs ist voll. „Der ist auf 17 bis 18 Teilnehmer begrenzt“, berichtet die Vorsitzende. Neben dem Sport wird Geselligkeit bei den Urania-Senioren ganz großgeschrieben. Einmal im Monat, immer am zweiten Mittwoch, trifft man sich zum Klön- und Informationsnachmittag im Vereinshaus Habichtstraße 14 (ab 17 Uhr). Einmal in der Woche wird außerdem gewandert. Es werden gemeinsam Besichtigungen unternommen und einmal im Jahr verreist man zusammen, um eine Aktivwoche zu verbringen. In diesem Jahr geht´s im Mai in ein Feriendorf in Schwerin. Da startet der Tag morgens um
7.15 Uhr mit Gymnastik, vormittags wird gewandert, nachmittags folgen Besichtigungen. Also immer was los in der Seniorenabteilung des SC Urania. Wer auch nur einige der vielen Angebote wahrnimmt, bleibt aktiv. Immer nach dem Motto der Sparte „Hol di fuchtig“. (ch)

Interessenten wenden sich unter Tel.: 61 40 89 an Dagmar Hartmann.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige