Junge Nachwuchstalente

Anzeige
Die beiden jungen Hockeyteams des Bramfelder SV mit ihren Trainern Florian Müller (r.) und Connor Christie (l.). Foto: Hoyer

Beim Bramfelder SV gibt es zwei neue Hockey-Teams

Bramfeld. Für die Hallenrunde 2012/13 hat die Hockeyabteilung des Bramfelder SV zwei neue, zu Beginn des vergangenen Jahres gegründete Nachwuchsmannschaften zum Punktspielbetrieb gemeldet. Inzwischen sind bereits einige Partien absolviert. Beide Teams jagen mit großer Begeisterung und viel Freude der kleinen Hockeykugel nach.
Das zehnköpfige C-Knaben-Team, in dem mit Leona
Facchini auch ein Mädchen steht, musste bislang noch eine Menge Lehrgeld bezahlen. Gegen die zum Teil etwas ältere Konkurrenz waren die acht- und neunjährigen Bramfelder in den ersten drei Spielen völlig chancenlos, kassierten gegen den THC Klipper (0:4), den SV Bergstedt (0:9) und Holstein Hockey (0:7) hohe Niederlagen. Doch Kapitän Max Walter und seine Mitstreiter ließen sich davon nicht entmutigen.
Schon viel besser sah es in den folgenden Partie gegen Alstertal-Langenhorn, Bergstedt und Rendsburg aus, die man zwar auch jeweils mit 0:3 verlor, doch gab es in diesem Partien endlich einige Torchancen für die BSV-Truppe. „Eine ganz deutliche Steigerung, das Spiel nach vorne hat viel besser geklappt. Unser Mittelstürmer Lucas Schliebitz konnte sich mehrfach gut in Szene setzen“, so Trainer Florian Müller. „Die Niederlagen machen überhaupt nichts. In dieser Saison gilt es Erfahrung für nächste Serie auf dem Kleinfeld zu sammeln.“
Über erste Erfolgserlebnisse durften sich die Minis des BSV freuen, die in ihrer gemeinsam mit Schleswig-Holstein ausgetragenen Spielrunde noch „Vier gegen Vier ohne Torwart“ antreten. Alle bisherigen vier Spiele gegen den SC Rönnau und den Itzehoer HC wurden gewonnen, wobei man nicht weniger als 36 Treffer schoss. Besonders stark spielten Christian Teege und Lasse Thomsen, die den Löwenanteil der Tore erzielten. „Unsere Kleinsten haben schon eine gute Technik und sind läuferisch stark“, freut sich Florian Müller. Die Hockeyabteilung des Bramfelder SV möchte weitere Kinder und Jugendliche für den Hockeysport begeistern. „Unser langfristiges Ziel es, in jeder Altersklasse bis zur A-Jugend eine Mannschaft aufzubauen“, erklärt Trainer Müller. Trainiert wird jeden Montag von 17 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle Eenstock. Mädchen und Jungen können gerne dreimal kostenlos zum Schnuppern kommen. Der Mitgliedbeitrag im BSV beläuft sich 12 Euro (plus einmalige Aufnahmegebühr von 8 Euro). Florian Müller gibt unter Tel.: 0176/ 32 68 64 44 gerne weitere Informationen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige