Kampf um Hanse-Pokal

Anzeige
„Lukky Strike“ vom TSV Wandsetal belegte in der Gruppe Mixed I Platz zwei Foto: wb
Wandsbek Sie feuerten sich mit ihren „Schlachtrufen“ an, sie gaben alles, pritschten, baggerten und schmetterten, als ging es um den Olympiasieg, die 24 Teams, die am vergangenen Wochenende in sechs Gruppen in den Finals des Hanse-Pokal spielten, den der Hamburger Volleyball-Verband zum 25. Mal mit Unterstützung des Hamburger Wochenblatts in drei Hallen veranstaltete. 91 Teams hatten sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt.
Mit fünf Teams stellte VG WiWa, die Volleyballgemeinschaft, in der auch der Wandsbeker Turnerbund mitmischt, wie gewohnt die meisten Aktiven in der Finalrunde. Nur ein WiWa-Team konnte allerdings den Siegerpokal in Empfang nehmen: In der Endrunde Frauen I (Teams bis einschließlich Bezirksklasse) verwies WiWa „12 Engel & 1 Friese“ die Konkurrenten nach drei Siegen auf die Plätze. Gegen den Tabellenzweiten, die „Knallfrösche“ der VG Hausbruch-Neugraben-Fischbek, fiel der Sieg mit 26:24, 23:25 und 18:16 allerdings äußerst knapp aus. „Es hätte auch andersherum ausgehen können“, kommentierte Holger Schlawitz, Trainer der WiWa-Damen. Auch dem Gegner aus den eigenen Reihe, VG WiWa „Reset“, gelang mit 25:14 immerhin ein Satzgewinn gegen den späteren Gewinner. „Reset“ landete am Ende auf Platz drei. Die übrigen drei WiWa-Teams kamen über den letzten Platz nicht hinaus: „Kopfkino“ in der Gruppe Mixed II, „Unfassbier“ bei den Männern II (bis einschließlich Landesliga) und die 3. Herren bei den Männern I (bis einschließlich Bezirksklasse). Auch, weil letztere gegen die „Spaßvögel“ von tus Berne mit 18:25, 25:21 und 15:25 knapp den Kürzeren zogen. Da die Berner aber gegen den SC Wentorf „Slow Motion“ mit 25:16, 24:26 und 26:28 ebenso knapp verloren, reichte es für Berne nur für Platz zwei. Auch das zweite Team von tus Berne, „nichtzuschlagen“, landete auf Platz 2, bei den Männern II. Ebenfalls über den 2. Platz kam das Mixed-Team „Lukky Strike“ vom TSV Wandsetal nicht hinaus. (ch/wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige