Olympia-Nachwuchs aus Hamburg

Anzeige
Die siegreichen Schwimm-Teams der Schule Alter Teichweg. Aus dem Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia kehrten sie als erfolgreichste Hamburger Sportschule heim Foto: pm/Busse

Die erfolgreichste Sportschule der Hansestadt ist die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg

Dulsberg Deutsche Meister an der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg: Im Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia (JtfO) in Berlin haben das vom Hamburger Verbandstrainer Enrico Pankrath betreute Mädchen-Schwimm-Team und das Jungen-Schwimm-Team herausragende Siege errungen. Die Mädchen der Altersklasse 2003 bis 2005 verteidigten ihren Vorjahreserfolg, die Jungen holten erstmals den Titel. Die Schule ist damit Hamburgs erfolgreichste Sportschule. Außerdem erzielten die Schwimm-Jungen des Jahrgangs 2001-2004 den zweiten Platz, die Mädchen derselben Altersklasse wurden Achte. Daneben hatte sich die Schule auch mit zwei Judo-Teams für diese inoffiziellen deutschen Schulmeisterschaften qualifiziert. Die Jungen belegten den achten Rang, die Mädchen derselben Altersgruppe wurden Zwölfte. Nur noch zwei weitere Hamburger Schulen holten bei JtfO Titel: die Hockey-Jungen des Gymnasium Hochraths und die Fußball-Jungen der Julius-Leber-Schule. (cb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige