Zwei Punkte liegen gelassen

Anzeige
Mit dieser Truppe möchte sich der BSV in der Regionalliga etablieren.Foto: Thomas Hoyer

BSV-Damen schenkten den Delmenhorsterinnen ein Unentschieden

Bramfeld. Mit einem 2:2 bei TV Jahn Delmenhorst starteten die Fußballerinnen des Bramfelder SV in ihre erste Regionalliga-Saison. Nach dem Spielverlauf etwas enttäuschend, da die BSV-Frauen einen 2:0-Vorsprung verspielten.
Die ersten 20 Minuten gehörten dem Gegner, der mehrfach das 1:0 auf dem Fuß hatte, doch dann fanden die Bramfelderinnen immer besser ins Spiel, wobei der Führungstreffer, den Karina Lüth per Kopfball nach Flanke von Dorit Evers erzielte, doch etwas überraschend fiel (44.). Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der BSV zunächst als das bessere Team, vergab dabei gute Chancen. So scheiterte Karina Lüth an der gegnerischen Torhüterin. Doch wenig später wurde das Engagement von Mannschaftsführerin Josephine Scholz und ihren Mitstreiterinnen belohnt. Catharina Schimpf traf per Kopf zum 2:0 (55.). Wieder kam die Flanke von Dorit Evers. Anstatt weiter aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen, schalteten die BSV-Frauen einen Gang zurück, was der Gegner prompt mit dem Anschlusstreffer und dem 2:2 bestrafte (65./ 75.). Doch in der Schlussphase waren die Bramfelderinnen dem Siegtreffer noch zweimal ganz nahe. Karina Lüth schoss das Leder freistehend aus fünf Metern über das gegnerische Gehäuse (76.), während Katharina Schimpf sich zunächst fälschlicherweise im Abseits wähnte und dann das Leder der Delmenhorster Torfrau in die Arme „servierte“ (82.). „Schade, wir haben zwei Punkte liegen gelassen“, so Trainer Manuel Alpers. „Die Mannschaft muss über die gesamte Spielzeit konzentriert zu Werke gehen. Pausen wie heute darf es in Zukunft nicht mehr geben.“ Erster Heimgegner der BSV-Damen in der Regionalliga ist am kommenden Sonntag (9.9.) der TSV Immenbek (12.30 Uhr, Sportanlage Gropiusring). Der Eintritt beträgt 3 (ermäßigt 1,50) Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige