Wann kommt die Automatiktoilette?

Anzeige
Das Toilettenhaus am U-Bahnhof Berne ist zur Zeit nicht in Betrieb. Foto: güb
Berne. Am U-Bahnhof Berne fehlt eine öffentliche Toilette. Es gibt zwar auf der Seite zum Berner Heerweg hin am U-Bahnhof ein Toilettengebäude. Doch seit langem ist die dortige Anlage für Männer, Frauen und Behinderte nicht mehr nutzbar. Das liegt nicht nur am Zustand der sanitären Einrichtung. Es fehlt an einem Pächter, der für die Pflege und Betreuung sorgt.
Nicht nur für die Fahrgäste der U-Bahn ist eine funktionierende Toilettenanlage sehr wichtig. Auch der Berner Wochenmarkt, der auf dem Marktplatz direkt neben dem U-Bahnhof stattfindet, kann seinen Besuchern keine öffentliche Toilette anbieten. Der Hauptausschuss hat auf seiner Februarsitzung den Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek aufgegriffen. Darin heißt es: „Der zuständigen Behörde und dem Bezirksamt wird empfohlen, im Zuge der beabsichtigen Neuausschreibung des Vertrages über die Aufstellung von Automatiktoiletten die Aufstellung einer barrierefreien Automatiktoilette für den Marktplatz am U-Bahnhof Berne vorzusehen.“ Die Antwort der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt zu dem Wunsch nach einer Automatiktoilette gibt kaum Anlass zu Optimismus. „Im Zuge der beschlossenen Entflechtung des Bereichs öffentliche Toiletten ist noch nicht geklärt, wer eine neuerliche Ausschreibung für Automatiktoiletten durchführt. Vielleicht wäre die Verwaltung ja gut beraten, die bestehende Toilettenanlage am U-Bahnhof wieder in Betrieb zu setzen. güb
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige