Bitterböse Komödie

Anzeige
Viola (Sandra Kiefer, oben) und Elfriede (Ingrid Sanne) könnten unterschiedlicher nicht sein Foto: Anders Balari

„Theater das Zimmer“ plant bereits die neue Spielzeit

Hamburg. Letzte Premiere in Hamburgs kleinsten Theater in dieser Spielzeit. Mit „Jeux de Scene“ startet am 3. Juli die achte Produktion im „Theater das Zimmer“. Die Komödie ist wie seine sieben Vorgänger eine eigene Produktion der drei Schauspieler Lars Ceglecki, Sandra Kiefer und Jan Holtappels.
Darum geht es: Die erfolgreiche Schauspielerin Viola (Sandra Kiefer) und die preisgekrönte Autorin Elfriede (Ingrid Sanne). Schnell wird die Probe zu einem bitterbösen Schlagabtausch und die beiden Frauen kennen sich gut genug, um zu wissen, wie sie ihre Gegnerin treffen. Ein turbulenter Abend für zwei großartige Komödiantinnen. Die Planungen für die kommende Saison sind bereits weit fortgeschritten. Das Projekt „Aufbruch“ beginnt Ende August mit einem außergewöhnlichen Stadtteilrundgang durch Horn. (mdt)

Premiere „Jeux de Scene“, 3. Juli, 20 Uhr, Theater das Zimmer, Washingtonallee 42,
Karten: 040/65991168 oder karten@theater-das-Zimmer.de; Info auf www.theater-das-zimmer.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige