Der Teufel und die Diva

Wann? 16.06.2017 bis 18.06.2017

Wo? Bei der Martinskirche 2, Bei der Martinskirche 2, 22111 Hamburg DE
Anzeige
Hildegard Knef bei einer Fernsehaufzeichnung in den Niederlanden Foto: Wikimedia Commons, Dutch National Archives
Hamburg: Bei der Martinskirche 2 |

Im Juni im kleinen Hoftheater: Bühnenshow zu Ehren von Hildegard Knef

Von Stefanie Hörmann
Horn
Sie war eine Diva und schon zu Lebzeiten eine Legende: Hildegard Knef. Mit ihrer unvergleichlichen Stimme ließ sie „rote Rosen regnen“, verfasste als Autorin Weltbestseller wie ihre Autobiografie „Der geschenkte Gaul“ und schrieb Filmgeschichte mit Kinofilmen wie „Die Sünderin“. Im kleinen Hoftheater können Knef-Fans in der Bühnenshow „Der Teufel und die Diva“ eine Hommage an die große Künstlerin erleben.

Musikalisches Porträt

Das Stück beginnt am Ende des Lebens, der letzte Vorhang ist gefallen und der Schlussapplaus verklungen. Hildegard Knef geistert in einer Zwischenwelt herum, der Teufel buhlt um ihre Seele. Ein Raum ohne Fenster, ein Mann erklärt der Diva, dass sie am Morgen in einem Berliner Krankenhaus gestorben sei. Mit dem „Mann“ geht sie ihr Leben durch, versucht eine schonungslos ehrliche Lebensbilanz, in der auch die weniger schmeichelhaften Geschichten Raum bekommen. Was ist geblieben? Ein paar Kisten mit Erinnerungsstücken, abgetragene Kleider, vergilbte Autogrammkarten. Und die Lust auf eine Zigarette. Das Stück „Der Teufel und die Diva“ ist ein musikalisches Porträt einer Ausnahmekünstlerin, die skandalös und genial war und die vor allem durch ihre unvergesslichen Chansons in Erinnerung bleiben wird. Claudia Isbarn und Andreas Püst spielen in der Bühnenshow die Knef und den Teufel mit Musik von Hildegard Knef, Regie führt Petra Behrsing. (sh)


Der Teufel und die Diva: Freitag, 16., Sonnabend, 17. Juni, jeweils 19.30 Uhr, Sonntag, 18. Juni, 16 Uhr, Kleines Hoftheater, Bei der Martinskirche 2, Kartenpreise ab 18 Euro, Tickets unter www.hoftheater.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige