Hamburger Künstler stellen in Hamm aus

Anzeige
Galerie zeigt Porträtarbeiten von Hamburger Künstlern Foto: Manuel Hopp

Ausstellung „Von Angesicht zu Angesicht“ läuft noch bis zum 26. November

Hamm Das Thema lässt viel Spielraum: „Von Angesicht zu Angesicht“ heißt die aktuelle Ausstellung in der Galerie Schichtwechsel. Und tatsächlich sind die Arbeiten und die Künstler, die Galeristin Friederike Lydia Ahrens ausgewählt hat, ganz unterschiedlich. Martin Dorsch, Karin Gerlach, Christiane Maria Luti, Andrea Schlösser, Heike Stephan und Victoria Voncampe zeigen Portraits, Objekte aus Fundstücken, Acryl- und Kohlemalereien und Collagen. Ganz spannend: Alle Künstler kommen aus Hamburg. Der einzige Mann in der Damenrunde hat einen eher technischen Zugang zum Thema Portrait gewählt, mit großformatigen Pixelbildern erreicht er interessante Nah-Fern-Effekte. Man erkennt noch Porträtierte, aber individuelle Merkmale lösen sich auf. Karin Gerlach hat sich auf Portraits und Aktmalerei spezialisiert. Die Künstlerin studierte in Hamburg an der Armgartstraße und der HfbK im Lerchenfeld. Victoria Voncampe kennen viele als NDR-Moderatorin. Seit sie ihre Fernsehkarriere beendete, ist sie als Künstlerin aktiv, macht Skulpturen aus Fundstücken. Wer Spaß daran hat, sich mit den Künstlern über ihre Arbeiten auszutauschen, sollte am Sonnabend, 26. November zur Finissage kommen, mehrere Künstler sind an diesem Abend anwesend. (sh)

„Von Angesicht zu Angesicht“: bis 26. November, Mittwoch bis Sonnabend, 15 bis 19 Uhr, Galerie Schichtwechsel, Eiffestraße 426, Eintritt: frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige