Kabarett und Theologie in Hamm

Anzeige
„Brüder im Geiste“: Die Künsteler Kerim Pamuk und Lutz von Rosenberg-Lipinsky liefern sich einen Kulturkampf Foto: wb

Kulturkampf zwischen Koran und Kruzifix im Kulturladen

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, der Kulturkampf zwischen Islam und Christentum erlebt einen neuen Höhepunkt. Aber zwei Männer stemmen sich mit Wort, Witz und Geist gegen die hysterische Ignoranz beider Seiten. Endlich werden die beiden großen Weltreligionen von zwei Gläubigen der anderen Art präsentiert: Hier der protestantische Kabarettist und Theologe mit ostwestfälischem Migrationshintergrund, Lutz von Rosenberg Lipinsky, dort der muslimische Bühnenkünstler und Orientalist vom Schwarzen Meer, Kerim Pamuk. Zwei Pazifisten mit Aggressionspotenzial und großer Leidenschaft für letzte Fragen wie zum Beispiel: Welcher Gott war zuerst da? Wessen Buch ist heiliger? Wer hat es geschrieben und wie hat er es gemeint? Warum nehmen Katholiken während der Fastenzeit zu? Warten auf weibliche islamische Märtyrer im Paradies 72 Jungmänner? Ist das Abendmahl eine Form von Kannibalismus? Gibt es einen Unterschied zwischen Kreuzzug und Kreuzfahrt? Gehört der Islam zu Deutschland oder ist es schon umgekehrt? Ein interreligöser Showkampf, unterhaltsam, ironisch und kurzweilig. Ohne Show vor heiklen Themen. Von und mit den Hamburg weit bekannten Kabarettisten Kerim Pamuk und Lutz von Rosenberg Lipinsky. Und vor allen Dingen: Direkt vor Ihrer Haustür. Am Donnerstag, 10. November, treten die beiden mit ihrem Programm „Brüder im Geiste – Kabarett zwischen Koran und Kruzifix“ um 20 Uhr im Kulturladen Hamm, Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang, auf. Karten gibt es zum VVK-Preis von 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) im Kulturladen Hamm. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm

Weitere Infos: Stadtteilinitiative Hamm
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige