Schau verlängert

Anzeige
Die Ausstellung „Die Siedler vom Schiffbeker Weg“ wird verlängert und läuft noch bis zum 25. April Foto: Geschichtswerkstatt Billstedt

Ausstellung im Billstedt-Center über Siedler

Billstedt Wegen der großen Resonanz wird die Ausstellung „Die Siedler vom Schiffbeker Weg“ um eine Woche verlängert. Bis zum 25. April sind die Bild- und Texttafeln im Billstedt-Center zu sehen. Die Geschichtswerkstatt Billstedt hat die Ausstellung ausgearbeitet. Sie zeigt die Anfänge der Bebauung am Schiffbeker Weg. Im Einzelnen sind dies die frühere Siedlungsgenossenschaft Schiffbeker Höhe, die Heimgärten, die Siedlung am Schiffbeker Moor, Märchensiedlung, Vogelsiedlung und Ostpreußensiedlung sowie Goldkoppel, Rehkoppel und einige weitere ehemalige Kleingartengebiete. Auch über den Alltag der Siedler erfahren die Betrachter einiges. Dazu gehören nicht nur die Entwicklung von Einzelhandel, Schule, Kirche und Verkehrswesen, sondern auch die Beschaffung von Bau- und Brennmaterial, Gartenbau und Tierhaltung, Vereinswesen, Geselligkeit sowie Kindheit. Ralph Ziegenbalg, Leiter der Geschichtswerkstatt hat dazu zahlreiche Interviews mit Bewohnern geführt. (wb)

Bis 25. April im Billstedt-Center, Möllner Landstraße 3
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige