Schuldlos tot?

Anzeige
"Schuldlos tot" ISBN 978-3-86282-264-5. Ab sofort im Buchhandel erhältlich!

Der neue Krimi der Hamburger Autorin Angela L. Forster zeigt die dunkle Seite des Hamburger Viertels Eißendorf: Heimliche Affären, geheime Tierexperimente und eine tote Arztgattin. War sie unschuldig? Und wieso musste sie sterben, wenn sie „ohne Schuld“ war?

Hamburg, 28.04.2014. Der Hamburger Stadtteil Harburg südlich der Elbe, gilt für viele als Problembezirk, der angrenzende Stadtteil Eißendorf ist hingegen von Reihen- und Einzelhäuser geprägt. Die Hamburger Autorin Angela L. Forster versetzt den Ausgangspunkt ihres Kriminalromans in diese Idylle und reißt mit einem Mord an einer Tierarztgattin ein Loch in die bürgerliche Fassade. Mithilfe der kürzlich versetzten bairischen Kommissarin Petra Taler portraitiert die Autorin nord- und süddeutsche Eigenheiten.
Die delikaten Ergebnisse der Ermittlungen enthüllen das bedenkliche Selbstverständnis der gehobenen Gesellschaft. Kritik, gewürzt mit einer Portion bairischem Charme, mitten in Hamburg.
Angela L. Forster lebt und arbeitet im Hamburger Süden, fünf Autominuten vom Alten Land entfernt. Zum Schreiben fand sie nach dem Mord an einem Familienmitglied. Neben der eigenen schriftstellerischen Tätigkeit leitet sie eine Schreibwerkstatt.

Kurzinfo des Buches

Petra Taler, Kommissarin aus München, erbt von ihrer Großmutter ein marodes Bauernhausanwesen im Alten Land. Mit der Versetzung nach Hamburg-Harburg gerät sie schlagartig in einen brisanten Fall: Die Ermordung der Tierarztgattin Regine Carlsen aus der Harburger Geldadel-Gemeinde Eißendorf. War sie tatsächlich „ohne Schuld“, wie die Nachricht des Mörders am Tatort lautet? Doch warum musste Regine dann sterben?
Neben Erbstreitigkeiten der Familie, ständigem Stress mit den Handwerkern und weiterem privaten Ärger versucht Taler nun, Licht ins Dunkle zu bringen und die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen beginnt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige