„Spätlese“ im kleinen Hoftheater

Wann? 05.03.2017 bis 07.03.2017

Wo? Bei der Martinskirche 2, Bei der Martinskirche 2, 22111 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Bei der Martinskirche 2 |

In der Komödie zeigt ein neuer Pfleger im Seniorenheim viel nackte Haut

Horn Strip-Poker im Seniorenheim? Aber sicher, sagen die drei Heldinnen der Komödie „Spätlese“ von Folke Braband, die im März im kleinen Hoftheaterzu sehen ist. Josefine (Claudia Isbarn), Agnes (Petra Behrsing) und Maria (Suzanne Andres) sind schlagfertig und nicht gerade zimperlich. In der Seniorenresidenz „Abendrot“ versuchen sie, sich den Herbst des Lebens zu vergolden, zelebrieren die Erinnerung an ihr früheres Leben und vertreiben sich die Zeit mit Bridgepartien. Beerdigungen samt Trauerreden gehören zu den Höhepunkten des grauen Alltags – bis der neue Pfleger von den drei unerschrockenen Ladies zum Strip-Poker verpflichtet wird. Das bringt frischen Wind ins Seniorenheim und viele Lacher für die Zuschauer im Hoftheater. Mit „Spätlese“ zeigt das Haus eine Komödie über das Älterwerden, Einsamkeit und verpasste Chancen des Lebens, aber auch über ganz unterschiedliche Frauen, die mit Witz dem Alter Paroli bieten. (sh)

„Spätlese“: Freitag, 3. März, Sonnabend, 4. März, jeweils 19.30 Uhr, Sonntag, 5. März, 16 Uhr, Freitag, 10. März und Sonnabend 11. März, jeweils 19.30 Uhr, Sonntag, 12. März, 16 Uhr, Das kleine Hoftheater, Bei der Martinskirche 2, Eintritt: 20/18 Euro, Karten unter Telefon 68 15 72 oder unter www.hoftheater.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige