Von Eliten und Nieten

Anzeige
Kabarettist Sebastian Schnoy klärt auf Foto: wb

Sebastian Schnoy im Bürgersaal

Oststeinbek Kabarettist Sebastian Schnoy kommt nach Oststeinbek. Deutschlands unterhaltsamster Historiker erzählt Geschichten von Eliten und Nieten und wie man sie wieder los wird. Integration ist alles. Doch noch immer leben in Europa Großfamilien, abgeschottet vom Rest der Gesellschaft. Sie heiraten unter sich, verbunden durch Jahrhunderte alte Riten und essen wilde Tiere, die sie in unseren Wäldern selbst erlegen. Ihre Netzwerke stammen aus einer Zeit, in der man Netzwerke noch Seilschaften nannte. Ihr Auftritt: tadellos, aber immer nur bis kurz vor Schluss. Schnoy macht sich auf zu den ersten „Von“ und „Zus“ und sucht den Anfang ihres Erfolges. Wie konnten aus Raub und Diebstahl Ritterlichkeit werden? Wieso gehört der Sachsenwald nicht den Sachsen? Wieso erinnern wir von insgesamt 42 Attentaten auf Hitler nur das eine, das adligen Ursprungs war? Die jüngste Generation besticht heute wieder durch einen tadellosen Auftritt. So übernimmt Kronprinzessin Victoria für ihren alten Vater in Schweden immer häufiger Termine, wird aber nicht in jeden Nachtclub eingelassen. (wb)

Freitag, 18. März, um 20 Uhr im Bürgersaal Oststeinbek, Möllner Landstraße 22
Karten für 15 Euro können ab 3. März bei Toto-Lotto Vieregge in der Oststeinbeker Einkaufspassage oder unter www.oststeinbeker-kulturring.de erworben werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige