Zwei Fremde im Zug

Anzeige
Robert Lenkey und Barbara Focke spielen die Hauptrollen im Stück von Yasmina Reza „Der Mann des Zufalls“. Foto: hfr

Yasmina Rezas Stück „Der Mann des Zufalls“ im Sprechwerk

Borgfelde. Zwei Fremde teilen sich ein Wagonabteil auf dem Weg von Paris nach Frankfurt. Während des Gegenübersitzens machen sich beide ihre ganz eigenen Gedanken über den anderen. Er fühlt sich in seinen Selbstbefragungen gestört, sie ist ganz begeistert, dass ihr Gegenüber der von ihr so geschätzte Schriftsteller ist, dessen neuestes Buch sie auf der Fahrt lesen wollte. Jenes ruht nun wartend auf den passenden Augenblick in ihrer Reisetasche. Ihre schlichten, selbstquälerischen Monologe enden schließlich in einem lang ersehnten Dialog, der alle Möglichkeiten offen lässt …
Peter Kaizar inszeniert mit „Der Mann des Zufalls“ von Yasmina Reza ein spannendes Stück, das eine uns allzu bekannte Situation aufgreift und ihre Chancen und Risiken analysiert. Eine lustige und ungewöhnliche Reise mit Barbara Focke und Robert Lenkey. (mk)

Mittwoch, 3.Oktober, 20 Uhr, Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Straße 23. Eintritt 15 Euro, im Vorverkauf 12 Euro (inklusive VVK-Gebühren). Reservierung
Tel.: 0180/ 50 40 300.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige