Bald freie Fahrt für Radler

Anzeige
In wenigen Tagen werden zwei Fußgängerbrücken auch für Radfahrer freigegeben. Unser Foto zeigt die Brücke in der Süderstraße Foto: Röhe

Brücken am Osterbrookviertel bekommen hohe Geländer

Hamm/Osterbrookviertel. Bereits im Oktober vergangenen Jahres forderte der Quartiersbeirat im Osterbrookviertel, dass die Fußgängerbrücken im Verlauf der Straße Osterbrook über den Mittel- und den Südkanal zügig für den Radverkehr hergerichtet und freigegeben werden. Jetzt gehen die Arbeiten los, wie Helma Krstanoski, Sprecherin der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, bestätigt. Dazu müssen die Geländer der Brücken auf 1,20 Meter erhöht werden. Mit der Maßnahme wird die Radwegeverbindung zwischen der Steinbeker Straße im Süden des Osterbrookviertels und der nördlich gelegen Eiffestraße vervollständigt. Eine zunächst erteilte Freigabe der Brücke Osterbrook über den Mittelkanal war wieder zurückgezogen worden, da das Geländer laut Auskunft des Fachamts Management des öffentlichen Raumes des Bezirks Hamburg-Mitte zu niedrig sei. „Die Arbeiten werden jetzt beginnen und in den nächsten Tagen abgeschlossen. Nach Abschluss der Arbeiten kann das Bezirksamt Hamburg-Mitte die Brücken für Radfahrer freigeben. Wir werden das Bezirksamt über die Erhöhung der Brücken informieren“, sagt Helma Krstanoski und ergänzt: „Die Erhöhung der Geländer wird je Brücke etwa fünf Tausend Euro kosten.“ (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige