Besuch aus Ungarn

Anzeige
Im Glinder Rathaus wurden die Jugendlichen aus dem ungarischen Kaposvár von Bürgervorsteher Eberhard Schneider offiziell begrüßt. Foto: zz

Jugendliche aus der Partnerstadt Kaposvár waren von Glinde begeistert

Glinde. Die Stadt ist schön, sauber und hat eine hohe Lebensqualität. Das empfinden nicht nur die Einwohner der „Stadt im Grünen“, sondern auch viele Besucher. Wie jetzt die Schülergruppe aus Glindes ungarischer Partnerstadt Kaposvár.
Eine Woche hatten die sechs Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren und ihre Lehrerin sowie der Busfahrer die Möglichkeit, die Stadt und ihre Umgebung kennenzulernen. Alle waren in Gastfamilien untergebracht und konnten so auch erfahren, wie deutsche Familien leben. Tanja Woitaschek von der Stadt Glinde hatte zusammen mit der Glinder Europa-Union wieder ein sehr vielseitiges Programm ausgearbeitet.
So wurde in Hamburg das Musical „Tarzan“ besucht, es gab einen Ausflug nach Lübeck und an die Ostsee und natürlich einen Besuch in Hamburg. Im Rathaus wurde die Gruppe von Bürgervorsteher Eberhard Schneider empfangen, der auch die Grüße von Bürgermeister Rainhard Zug überbrachte.
„Es ist alles so ordentlich und schön hier. Am liebsten würde ich gleich hier bleiben“, sagte die Lehrerin Bea bei dem Empfang im Rathaus.

Treffen zum vierten Mal

Es war das vierte Mal seit 2007, dass sich deutsche und ungarische Jugendliche trafen. Drei Mal waren die Ungarn in Glinde und einmal war eine Gruppeaus Glinde in Kaposvár. (zz)

Sofern sich genügend Jugendliche finden, will die Stadt im nächsten Jahr einen Gegenbesuch organisieren. Wer daran Interesse hat, kann sich schon jetzt bei Tanja Woitaschek im Glinder Rathaus, Tel.: 710 02 212 melden, alternativ unter der E-Mail-Adresse tanja.woitaschek@glinde.de eine Anfrage schicken.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige