Bilderbuch-Kino in der Bücherhalle Horn

Anzeige
Die Kinder verfolgen die Geschichte von der kleinen Hexe, die auf Reisen geht Foto: Bücherhalle Horn
Von Melanie Letters
Bilderbuch-Kinozeit in der Bücherhalle Horn: Schon sechs Tage vor der eigentlichen „Grusel-Nacht“ war in der Bücherhalle Horn das Halloween-Fieber ausgebrochen. 18 Kinder zwischen 4 und 6 Jahren kamen, teilweise auch verkleidet, zum öffentlichen Bilderbuchkino der Bücherhalle Horn. Gelesen wurde das Buch „Die kleine Hexe geht auf Reisen“.
Die kleine Hexe Lisbet hat Besuch von dem Hexenkind Trixi. Kurzerhand zaubert Lisbet einen fliegenden Teppich herbei und erklärt Trixi zur Hexenprinzessin. Sie fliegen über Berge und Flüsse, landen bei verschiedenen Hexen und erleben aufregende Sachen, bis sie sich schließlich in der dunklen Nacht verirren. Im Anschluss an das Bilderbuchkino konnten die Kinder noch Geister, Fledermäuse, Hexen und Kürbisse basteln und ausmalen. Die Kinder machten fleißig mit und waren genau wie ihre Eltern sichtlich begeistert. Sie wollten sofort einen neuen Termin für eine weitere Bilderbuchkino-Veranstaltung erfahren.
Geplant und organisiert wurde die Veranstaltung von der HAW-Praktikantin Lisa Graczyk und der Auszubildenden Clara Simon. Da die Resonanz so gut war, planen die beiden bereits das nächste Bilderbuchkino. Den Termin werden auf der Internetseite rechtzeitig bekannt geben: www.buecherhallen.de/horn
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige