Billstedt sucht Pflanzhelfer für lila Blütenmeer

Anzeige
Husumer Krokusse sollen bald in Billstedt blühen Foto: Krüger

BUND und Umwelt-Kids setzen am 5. Oktober Krokuszwiebeln auf der Streuobstwiese ein. Familien herzlich willkommen

Billstedt Herbstzeit ist Pflanzzeit: Deshalb setzen die Kinder der BUND Kinder-Umweltwerkstatt jetzt Krokuszwiebeln auf der Streuobstwiese in Billstedt ein.
Im kommenden Frühling soll es dort dann so richtig schön blühen. „Es sind alles Zwiebeln der alten Sorte Husumer Krokusse, die man in Geschäften gar nicht mehr kaufen kann“, erklärt Britta van Hoorn, Betreuerin der engagierten Kindergruppe, die sich riesig über die Schenkung freut. „Wir haben die Zwiebeln von einem Imker aus Berne geschenkt bekommen, der dabei natürlich auch an das Wohl seiner Bienen denkt“, sagt die Umweltpädagogin lachend. Im kommenden Frühjahr soll dann eine lila Blütenpracht Bienen und Insekten anlocken und ihnen Nahrung bieten. „So haben alle etwas davon.“ Die Krokusse werden dann jedes Jahr wieder blühen und sich selber auf der Wiese vermehren. Familien aus dem Stadtteil, die Lust haben, bei der Pflanzaktion mitzumachen, können gern vorbeikommen und beim Zwiebelnsetzen helfen. Eine Anmeldung für die kostenlose Veranstaltung ist nicht notwendig. Treffpunkt für alle Hobby-Gärtner ist die Spiel-Werk-Stadt, und von dort geht es dann zur Streuobstwiese An der Schlemmer Mühle. (kg)

Mittwoch 5. Oktober, 16.30 Uhr, Spiel-Werk-Stadt, Schleemer Weg 8
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige