Blohmspark: Es tut sich was

Anzeige
Neue Sitzbänke, Mülleimer und ein neuer Unterstand. Im Blohms-park tut sich etwas – im Frühjahr 2013 soll den Anwohnern ein runderneuerter Park präsentiert werden. Schon jetzt lädt der Quartierspark zum Spazierengehen oder Verweilen ein. Foto: Röhe

Runderneuert bis zum Frühjahr 2013

Horn. Herbstspaziergänge machen wieder Spaß. Der Blohmspark – direkt an der Horner Landstraße gelegen – lädt in diesen Tagen zum Verweilen ein. Laub, das von den Bäumen fällt, wurde zusammen gefegt und abgetragen. Marode Bänke durch neue Sitzgelegen-heiten ausgetauscht. Auch neue Mülleimer wurden im gesamten Park aufgestellt. „Wir machen den Quartierspark für den Frühling flott. Insbesondere in Höhe des Eingangsbereichs Süd-West und die von hieraus in den Park führenden Wege werden in diesen Tagen bearbeitet“, teilt Hartwig Behrens, Sprecher des Bezirksamts Mitte mit. Diverse Wege im Park, die stark von Niederschlägen ausgespült worden waren, werden saniert. Ein alter Unterstand aus Holz wurde vergangene Woche durch eine neue Stahlkonstruktion, die den Schachplatz überdacht, ersetzt. Weitere Maßnahmen werden in den nächsten Wochen umgesetzt. „Wir freuen uns darauf, den Anwohnern im Frühjahr 2013 einen runderneuerten, einladenden Park zu präsentieren. Dort wird sich bestimmt jeder gerne aufhalten – vom Kleinkind bis zu den Großeltern“, teilt Heike Schulze-Noethlichs vom Fachamt Management des öffentlichen Raumes mit. Für die Umgestaltung des Parks arbeiten die Fachämter Stadt- und Landschaftsplanung sowie Management des öffentlichen Raumes des Bezirksamtes Hamburg-Mitte Hand in Hand. Insgesamt wurden 450.000 Euro in die Sanierung des Quartiersparks investiert – anteilig getragen von beiden Fachämtern. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige