Boxing meets Dancing

Anzeige
Mehr als 120 Jugendliche nutzen das neue Angebot.Repro: mn

HipHop-Projekt wird gut angenommen

Billstedt. Anfang des Jahres fand in der alten Aula der Schule Oststeinbeker Weg das HipHop Musical „The Dream“ statt. 60 meist Jugendliche aus Billstedt und Umgebung zeigten dabei ihre Tanzfähigkeiten. Durch den großen Erfolg wurde unter dem Dach von
„Billekidz“ das Projekt „Dream Dance Factory“ gegründet. Inzwischen tanzen dort über 120 Jugendliche in wöchentlichen Kursen. Es gibt aber auch Kinder und Jugendliche, die andere Begabung als Tanzen haben. Anlass genug, ein neues Projekt auf die Beine zu stellen: BOX-OUT. Die Boxkurse widmen sich besonders der Jugendgewaltprävention, sowie dem sozialen und personellen Lernen. Dafür begeht BOX-OUT neue moderne Wege, wissenschaftlich überprüft und begleitet.
Durch das gemeinsame Ziel hat sich ein gemeinsames Projekt entwickelt! In Anlehnung an das in Hamburg startende Musical „Rocky“ wurde eine Show zusammengestellt, die seinesgleichen sucht. Hier trifft Box-Kunst auf Tanz-Kunst.
Im Anschluss erleben die Zuschauer einen Boxkampf hautnah. Live! Den Abschluss bildet eine Versteigerung zu Gunsten der beiden Projekte. (mn)

Sonnabend, 3. November, 17.30 Uhr Einlass, in der alten Aula, Oststeinbeker Weg 29, Eintritt frei, Spenden sind willkommen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige