Bücherhalle Billstedt mit neuen Angeboten

Anzeige
Das Innere der Bücherhall zeigt sich freundlich und einladend Foto: Timm
Hamburg: Möllner Landstraße 31 |

Nach Umbau gibt es Projekte wie Hausaufgabenhilfe oder Sprachkurse

Billstedt Nach der Nachricht, dass Ende kommenden Septembers die letzte Billstedter Buchhandlung schließen wird (das Wochenblatt berichtete), lässt der Umstand, dass die Fläche der Billstedter Bücherhalle beim letzten Umbau verkleinert wurde, aufhorchen. Doch Chefin Julia Bökenbrink (35) findet, dass ihre Bücherhalle durch den Umbau gewonnen hat. Die Zahlen sprechen für sich: Bis Ende September waren bereits über 65.000 Besucher da. Sie kommen aus Billstedt, Horn, manchmal auch aus Glinde oder Wandsbek. Die Besucher in Julia Bökenbrinks Bücherhalle sind sehr bunt gemischt – der Hartz-IV-Empfänger kommt genauso wie der ohne Geldsorgen. Zum Umbau sagt die junge Leiterin: „Vielen fällt es gar nicht auf“. Die Bücherhalle sei dazu da, Freizeit zu gestalten. Neu ist der Gruppenraum, wo Projekte wie Hausaufgabenhilfe oder Sprachkurse stattfinden. (fbt)

Bücherhalle Billstedt, Möllner Landstraße 31. Weitere Infos: www.buecherhallen.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige