Carsten Walczok stellt neues Kinderbuch vor

Anzeige
Der Glinder Stadtarchivar Dr. Carsten Walczok (49) hat jetzt sein zweites Kinderbuch „Die Jagd nach dem magischen Amulett“ herausgegeben, das er jetzt in einer Grundschule vorstellte. Foto: zz
Glinde. Der Glinder Stadtarchivar Dr. Carsten Walczok hat jetzt sein zweites Kinderbuch geschrieben. Nachdem sein erstes Buch „Das magische Amulett“ ein großer Erfolg war, ist nun sein neues Werk „Die Jagd nach dem magischen Amulett“ erschienen. In dem neuen spannenden Buch machen die Kinder Paula und ihr Bruder Lukas eine tolle Zeitreise durch Schleswig-Holstein. Da die Ausdrucksweise so ist, dass sie auch von Kindern verstanden wird, lernen sie dabei – was durchaus auch erwünscht ist- so „ganz nebenbei“ viel über die geschichtliche Entwicklung des Bundeslandes und über die Menschen, wie sie früher hier gelebt haben. Die Geschichte endet – wie könnte es bei einer Zeitreise anders sein – in der Gegenwart. Das Buch ist so interessant geschrieben, dass es – obwohl es erst wenige Tage erhältlich ist – auch von vielen Erwachsenen schon gelesen wurde. Es eignet sich insbesondere für Kinder in der dritten und vierten Klasse.
Herausgeber des Buches ist die Gemeinde Barsbüttel. Auch die Sparkassenstiftungen Stormarn und Schleswig-Holstein haben sich an den Herstellungskosten wesentlich beteiligt. Viel Lob für das Buch gab es bei der Präsentation in einer Grundschule auch von Barsbüttels Bürgermeister Thomas Schreitmüller, der sich ausdrücklich bei den Sponsoren und dem Autor bedankte.
Erhältlich ist das Buch in den Büchereien sowie in einigen ausgewählten Buchhandlungen. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige