Das neue Herz der Finanzen schlägt in Hammerbrook

Anzeige
Im „SonninKontor“ zieht rund ein Viertel der Hamburger Finanzverwaltung ein Foto: © Carsten Brügmann

Richtfest für „SonninKontor“. 70 Millionen Euro in Bürogebäude investiert

Von Sonja Schmidt
Hammerbrook
Das „SonninKontor“ an der Nordkanalstraße, Ecke Sonninstraße, nimmt Konturen an. Mit rund 250 am Bau Beteiligten sowie Gästen aus Wirtschaft und Politik ist jetzt Richtfest gefeiert und der Rohbau begutachtet worden. „Dieses Richtfest ist ein ganz besonderes für uns“, sagte Jan Petersen, Geschäftsführer der Aug. Prien Unternehmensgruppe. Seit Herbst 2014 wird am achtgeschossigen Gebäude-Ensemble gebaut. Ende 2016 sollen hier rund 860 Beschäftigte der vier Finanzämter Oberalster, Bergedorf, Wandsbek sowie die Mitarbeiter vom Finanzamt für Großunternehmen einziehen. Der Mietvertrag für eine Fläche von 20.000 Quadratmetern wurde für die Dauer von 20 Jahren abgeschlossen. „Jeder, der mit Gewerbeimmobilien zu tun hat, weiß, wie außergewöhnlich dies ist“, betonte Petersen. Das „SonninKontor“ grenzt an das großflächig neu angelegte Wohn-Quartier „Sonnin-Park“, ein Areal aus 18 Häusern mit rund 750 Wohnungen und einem drei Fußballfelder großen Park in der Mitte. Hamburgs Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher lobte die urbane Nutzungsvielfalt: „Hammerbrook hat großes Potenzial um sich zu einem Stadtteil mit gemischten Quartieren zu entwickeln.“ Auch die Mietpreise seien angemessen für einen Stadtteil, der auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Zudem werden der Steuerverwaltung im „SonninKontor“ „gute Arbeitsbedingungen und eine moderne Büroimmobilie mit gutem Raumklima sowie Lärm- und Sonnenschutz geboten“, ergänzte Tschentscher. Der Finanzsenator hob auch den erheblichen Kostenvorteil hervor, da die vier Finanzämter zukünftig sowohl Archiv als auch Poststelle, Materiallager, Bibliothek und Besprechungsräume gemeinsam nutzen werden. Insgesamt liegt das Investitionsvolumen fürs „SonninKontor“ bei 70 Millionen Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige