Der Mann hinter den Kulturtagen

Anzeige
Das Logo der Kunst- und Kulturtage. Im November findet die nächste Veranstaltung statt Foto: Werner Vogel/wb
 
Werner Vogel organisiert die Kunst- & Kulturtage MümmelmannsbergFoto: Christa Möller

Werner Vogel malt und organisiert

Von Christa Möller
Mümmelmannsberg. Während seiner Ausbildung zum Schaufensterdekorateur entdeckte Werner Vogel seine Begeisterung für die Malerei. Seither hat der spätere Werbefachmann zahlreiche Werke in Acryl, Öl und Aquarell geschaffen. Zum Teil zieren diese die Wände seines Hauses. Seine Lieblingsmotive sind sowohl abstrakter Natur als auch ganz gegenständlich. Viel Maritimes ist dabei. Seine Bilder zeigt der Ruheständler gern auch anderen. 17 seiner Werke sind bis zum
4. Mai im Café EigenArt am Havighorster Redder 50 zu sehen. Die Ausstellung ist jeweils freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.
1972 zog Werner Vogel mit seiner Familie nach Mümmelmannsberg, wo er mit seiner Frau noch heute zuhause ist. Als 1974 der Vorläufer der heutigen „Kunst- & Kulturtage Mümmelmannsberg“ startete, war auch Werner Vogel mit seinen Werken präsent. „Das war damals noch alles sehr familiär“, erinnert sich der kreative Ruheständler.
Sein Interesse gilt schon seit Jahrzehnten nicht nur der eigenen Kunst. Nach einer Veranstaltungspause übernahm Werner Vogel 1987 die Organisation der Kunst- & Kulturtage, die im Mai erstmals die Besucher locken sollten. Doch es stellte sich heraus, dass der Herbst die günstigere Jahreszeit für eine Veranstaltung dieser Art ist. Seither stehen am ersten Novemberwochenende die „Kunst- & Kulturtage Mümmelmannsberg“ in der Ganztagsstadtteilschule Mümmelmannsberg im Veranstaltungskalender. Die Schule bietet reichlich Platz für die Arbeiten der rund 150 Aussteller. Überwiegend Hobbykünstler aus Mümmelmannsberg, Reinbek, Bergedorf, Glinde und der Nordheide zeigen Bilder, Skulpturen, Objekte, Fotos und Kunstgewerbe.
Kunstinteressierte
unterstützen ihn
„Voraussetzung ist, dass sie aus Mümmelmannsberg kommen oder sich Mümmelmannsberg verbunden fühlen“, erklärt Vogel. Er betont weiter: „Kultur ist ein weiter Begriff.“ So sind außerdem Schiffsmodelle der Miniskipper zu sehen. Das Programm der Kunst- & Kulturtage ist vielfältig. Die Stadtteilschule, die Elbkinder Vereinigung Hamburger Kitas, der Kindertreff, die Elternschule und das Stadtteilarchiv sind daran beteiligt. Aktuell gilt es zahlreiche Mitmachaktionen, ein Jazzfrühschoppen, ein Literatur-Café sowie eine Sonderausstellung mit Preisverleihung zu organisieren. Das klingt nach viel Arbeit. „Von Mitte September bis Ende Oktober bin ich jeden Tag dabei, das ist dann schon ein Halbtagsjob“, so Vogel über sein Ehrenamt. Ganz allein könnte er so eine Veranstaltung natürlich nicht auf die Beine stellen: Einige Kunstinteressierte aus Mümmelmannsberg, Lohbrügge und Billstedt gehören zum engeren Kreis des Organisationsteams. Erstmals hat sich das Team im Januar getroffen. Der letzte Vorbereitungstermin stand am vergangenen Donnerstag im Offenen Atelier, Große Holl 22, an.
Die Teilnahme an den Kunst & Kulturtagen ist für die Künstler kostenlos. Sie müssen als Standgebühr lediglich einen Kuchen oder Salat mitbringen. Kostenfrei ist auch der Eintritt für die jeweils etwa drei- bis viertausend Besucher. „Wir wollten das von Anfang an sozialverträglich machen. Für die Aussteller ebenso wie für die Besucher“, betont der Organisator.
Die Veranstaltungskosten werden teilweise aus dem Verkauf von Getränken und Kuchen gedeckt. Von den bei der Ausstellung erzielten Verkaufserlösen zahlen die Teilnehmer zehn Prozent in eine Gemeinschaftskasse. Außerdem wurden die Kunst- & Kulturtage Mümmelmannsberg in den vergangenen Jahren mit Kulturmitteln des Bezirksamtes Hamburg Mitte gefördert.
Übrigens sollen sich ausdrücklich auch Menschen angesprochen fühlen, die noch nie an einer Ausstellung teilgenommen, beziehungsweise ihre Werke noch keinem breiteren Publikum vorgestellt haben.

Weitere Infos erteilt Werner Vogel, der ab Anfang September die ersten Anmeldungen für die nächsten Kunst- und Kulturtage am 1. und 2. November 2014 entgegen nimmt unter Tel.: 715 55 66. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter kunst-und-kulturtage-mümmelmannsberg.de
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
803
Erich Heeder aus Billstedt | 23.04.2014 | 09:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige