Der Schiefe Turm vom Moorweg

Anzeige
Der Schornstein der alten Wäscherei am Moorweg 15 ist standsicher, heißt es im Bezirks amt Nord Foto: Hanke
Kippt er oder kippt er nicht? Das fragen sich viele Groß Borsteler mit Blick auf den alten gemauerten Schornstein auf dem Gelände einer ehemaligen Wäscherei am Moorweg 15. Er hat sich zwar geneigt, aber kippt nicht, versichert man im Bezirksamt Hamburg-Nord. Eine Besichtigung mit der Prüfstelle für Baustatik hatte zu dem Ergebnis geführt, dass er standsicher sei. Auf dem Gelände der Wäscherei, die vor zwei Jahren geschlossen wurde, sollen vier Häuser mit je fünf Wohnungen gebaut werden. Ein Vorbescheid für dieses Vorhaben wurde bereits erteilt. Die Baugenehmigung liegt noch nicht vor. Bevor hier gebaut wird, muss auf dem Gelände, das derzeit einen verwilderten Eindruck hinterlässt, noch gebuddelt werden. Es ist im Altlastenverzeichnis aufgeführt. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige