Der weite Weg des Valentinstags

Anzeige
Hochzeitsbild von Hedwig Linnhof, geb. Braig (1931) Foto: wb

Besucher der Ballinstadt erwartet am 14. Februar ein buntes Programm

Hamburg Am 14. Februar ist Valentinstag und die Besucher der Ballinstadt erwartet ein buntes Programm rund um diesen Festtag. So wird es kleine Überraschungen für Verliebte und einen spannenden Vortrag zur rührenden Liebesgeschichte von Hedwig Braig geben, die 1930 auf einem Auswandererschiff ihre große Liebe gefunden hat. Der Vortrag findet um 16 Uhr in Haus 2 des Auswandermuseum statt. Am 14. Februar hat das Museum zudem bis 18 Uhr geöffnet.
Anders als vermutet, stammt der Valentinstags-Brauch nicht
aus den USA, sondern aus England. Im 15. Jahrhundert schenkten sich dort Valentinspaare kleine Geschenke oder Gedichte. Diesen Brauch nahmen die Auswanderer mit in die Neue Welt. Nach dem Zweiten Weltkrieg brachten US-Soldaten ihn nach Deutschland, wo 1950 in Nürnberg der erste Valentinsball veranstaltet wurde. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige