Ein Fest für Kirchsteinbek

Wann? 11.06.2017 bis 13.06.2017

Wo? Steinbeker Markt, Steinbeker Markt, 22117 Hamburg DE
Anzeige
Die Band Monkey Business wird am Freitagabend ordentlich für Stimmung sorgen. Die sechs Musiker der Coverband sind echte Hamburger Originale Foto: Thiele
 
Großer Spaß für Kinder: Ein echter Stormtrooper aus der Star Wars-Filmreihe patroulliert auf dem Marktfest Foto: Kirchsteinbeker Markt
Hamburg: Steinbeker Markt |

Musik, Spaß und Unterhaltung auf dem 10. Kirchsteinbeker Marktfest

Billstedt Beim 10. Kirchsteinbeker Marktfest dreht sich vom 9. bis 11. Juni alles um Musik, Spaß und Unterhaltung. Das Bühnenprogramm ist in diesem Jahr voll von Höhepunkten und bietet neben Live- und Partybands auch Darbietungen von Vereinen aus der Region. Kinder – und natürlich auch Erwachsene – können sich am Sonnabend und Sonntag mit einem echten Stormtrooper oder Batman fotografieren lassen. Los geht es am 9. Juni ab 18.30 Uhr mit den „Cookies for the Cat“ und „Monkey Business“, einer Hamburger Coverband. Rund 40 Aussteller sind auf dem Marktfest vertreten, darunter Sonnek-Immobilien und Conrad-mobile, der eine Fahrradkodierung für 15 Euro am Sonntag ab 12 Uhr anbietet. Interessierte bringen neben ihrem Fahrrad auch einen Kaufbeleg oder den Personalausweis mit.

Monkey Business

Die Coverband aus Hamburg-Oststeinbek steht für ehrliches Feeling, raue Töne, unverdorbene Gitarrensounds und verpasst jedem Cover-Song eine eigene Note. Fünf harte Jungs und eine coole Lady am Bass bringen den Groove in jeden Saal und sorgen dafür, dass kein Bein mehr still steht. Mit zahlreichen Coverstücken rocken Monkey Business quer durch Raum und Zeit und schaffen es sogar Songs von Kelly Clarkson und Michael Jackson den band-typischen rotzigen Rocksound zu verpassen. Aber auch Sunrice Avenue, Pink Floyd und Westernhagen gehören in das Repertoire der fünf versierten Musiker. Außerdem im Programm: Green Day, Nickelback, Brian Adams und viele mehr. Die Band hat bereits auf vielen Veranstaltungen und Festen gespielt, kompetentes Soundgewitter in Hamburger Rockschuppen wie das Logo oder den Music-Club Live gebracht und sich auch über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Die Leidenschaft für die Musik hält die Band zusammen und macht sie so bei den Auftritten authentisch.

Die Flamencotänzerin

Die Flamencotänzerin, Sängerin und lnhaberin des Alegria-Flamencostudios, Antonia Renderas, gründete im Jahre 2008 die Band. Dafür holte sie sich zunächst zwei befreundete Musiker mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung ins Boot. Mittlerweile tritt die Band mit unterschiedlich versierten und erfahrenen Musikern auf und hat bisher noch jede Veranstaltung in der passenden Besetzung zu einem Highlight gemacht – eine Band, die mit Herzblut, Können und Freude Musik macht – Latin- und „mediterrane“ Hits... und manchmal auch internationale Evergreens sowie Schlager der 1950er und 1960er spielt.

Unter Strom

Jetzt endlich haben sich drei Hamburger Musiker zur Formation Unter Strom zusammengefunden, obwohl sie alle bereits seit vielen Jahren unterschiedlich im Hobby-Musikgeschäft unterwegs sind. So haben sie sich in der Vergangenheit bereits unabhängig voneinander in etlichen Clubs, auf Straßenfesten und Festivals ein Fanpublikum erworben. Jeder von ihnen hat Erfahrungen in diversen Formationen gemacht. All das fließt ein in eine Best-Of-Mischung ihres Oldie-Rock-Repertoires. Gottfried, Manfred und Jörg rocken nun gemeinsam die Bühnen verschiedenster Lokalitäten in und rund um Hamburg. Auf dem Programm stehen vorwiegend Coverversionen bekannter Songs sowohl aus dem Oldie-Bereich als auch neuere Versionen bekannter Interpreten. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den Hits der 1960er bis 1990er Jahre. Auch Deutschsprachiges kommt dabei nicht zu kurz. (wb)

Weitere Infos: 10. Kirchsteinbeker Marktfest
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige