„Erinnerungskoffer“ für Demenzkranke

Anzeige
Julia Bökenbrink, Leiterin der Bücherhalle Billstedt, zeigt die „Erinnerungskoffer“, deren Anschaffung ausschließlich durch Sponsoren möglich wurde Foto: to

Bücherhalle Billstedt hat ein neues Angebot für „Ältere Erwachsene“. Es gehört zum Projekt „Wege aus der Einsamkeit“

Billstedt Die Bücherhalle hat ein umfangreiches Medienangebot für alle Altersgruppen, und ist auch führend in Sachen Angebot für „Ältere Erwachsene“, wie die Leiterin Julia Bökenbrink sagt. Dazu gehören nicht nur Bücher und Spiele, sondern eben auch – einzigartig im Verbreitungsgebiet des Hamburger Wochenblatts – seit wenigen Wochen fünf „Erinnerungskoffer“, deren Anschaffung ausschließlich durch Sponsoren möglich wurde. Darin können Demenzkranke Dinge entdecken, die sie an ihre Vergangenheit erinnern sollen. So gibt es etwa im „Männer-Koffer“ ein VW-Käfer-Modell und ein Karten-Quartett-Spiel. Zudem arbeitet die Bücherhalle mit einer Tagespflege-Station sowie dem Projekt „Wege aus der Einsamkeit“ zusammen. (wb)

Weitere Infos: www.buecherhallen.de, Telefon 732 52 20
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige