Figurentheater im Kulturladen Hamm

Anzeige
Kulturladen Hamm zeigt die Zauberflöte für Kinder ab 4 Jahren Screenshot: hh-hamm.de

Zauberflöte für Kinder ab 4 Jahren am 10. April

Hamm Liebe Hammerinnen und Hammer, liebe Freunde des Stadtteils, die Zauberflöte zählt wohl weltweit zu den bekanntesten und am häufigsten inszenierten Opern. Die Uraufführung fand bereits 1791 in Wien statt und aktuell steht sie in vielen renommierten Häusern auf dem Spielplan: Semperoper Dresden, Deutsche Oper Berlin, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, um nur einige Beispiele zu nennen. Nun ist die Zauberflöte auch in Hamburg-Hamm zu sehen, doch nicht in der üblichen dreistündigen Fassung. Da die Oper leicht zugänglich ist, wird sie gelegentlich so inszeniert, dass sie sich gezielt an junge Zuschauer wendet. Es war einmal vor langer, langer Zeit, da herrschte zwischen der Königin der Nacht und dem König des Lichts ein böser und unversöhnlicher Streit: Jeder wollte ganz alleine herrschen. Die Mächte des Guten kämpfen gegen die Mächte des Bösen. Tamino, ein Prinz, wird durch die Königin der Nacht vor einer riesigen Schlange gerettet. Dafür soll der ihre Tochter Pamina aus dem Palast von Sarastro, dem Herrn des Lichts, befreien. Mit Hilfe von Papageno, dem Vogelfänger, gelingt das auch – wenn auch anders als von der Königin der Nacht geplant. Das Figurentheater Manfred Künster ist am Sonntag, dem 10. April, mit der Zauberflöte zu Gast im Kulturladen Hamm in der Carl-Petersen-Straße 76, Hofzugang. Manfred Künster singt, spielt und erzählt das spannende Märchen für Zuschauer ab 4 Jahre anschaulich und humorvoll zur Musik Mozarts. Er schafft es, die kleinen Zuschauer intensiv am Geschehen teilnehmen zu lassen – er zaubert großes Theater für kleine Leute. Eine schöne Woche wünscht die Stadtteilinitiative Hamm.

Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt 4 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder. Kartenhotline: kulturladen@hh-hamm.de oder Telefon 040/18 15 14 92
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige