Förderverein unterstützt FF Billstedt-Horn

Anzeige
Sie engagieren sich im Förderverein Florian Hamburg Billstedt-Horn: Wehrführer Matthias Proske, die stellvertretende Vorsitzende Merle Müller und Kassenwart Florian Thiel (v.l.) Foto: Christa Möller

Engagierte Horner sammeln für Feuerwehr-Kameraden und suchen Helfer

Von Christa Möller
Billstedt/Horn
Schon gleich nach ihrer Gründung im Februar wurden die Ehrenamtlichen des Vereins „Florian Hamburg Billstedt-Horn“ aktiv: Bei ihrer ersten Mitgliederversammlung übergaben sie 15 Feldbetten an die Jugendfeuerwehr Billstedt-Horn. „Für Ferienfreizeiten, Besuche von Partnerfeuerwehren und Zeltlager“, erklärt Matthias Proske, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Billsdtedt-Horn. Er ist kraft seines Amtes Mitglied im erweiterten Vorstand des Fördervereins, der die ehrenamtliche Arbeit der Wehr etwa in den Bereichen Jugend- oder Minifeuerwehr, Ehrenabteilung und Brandschutzerziehung unterstützen will. Die Gelder für die Bettenspende verdankt der Verein dem Förderfonds der Hamburger Sparkasse. Die Mitglieder der Einsatzabteilung gehören dem Förderverein als nicht zahlende Mitglieder an. Ehrenamtliches Engagement in der Freizeit leisten, das ist für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Billstedt selbstverständlich. Eines ihrer Mitglieder ist Florian Thiel. Der 33-jährige selbstständige Betriebswirt engagiert sich im neuen Förderverein als Kassenwart, „weil ich schon Erfahrung habe im Bereich Buchhaltung und auch früher schon Vereine unterstützt habe als Kassenprüfer und Kassenwart“, begründet er seinen Einsatz. Die Vorsitzende Aileen Graap (22) von Beruf Sportökonomin, hat ebenso wie ihre Stellvertreterin Merle Müller (25) die gerade eine Ausbildung zur Ergotherapeutin macht, Spaß am Ehrenamt. Beide sind Lebensgefährtinnen von Wehrmitgliedern, wie Matthias Proske erläutert. Vereine und Firmen um Spenden zu bitten gehört zu den Aufgaben der Fördervereinsmitglieder. Wofür Mitgliedsbeiträge und Spenden ausgegeben werden, entscheiden die Mitglieder gemeinsam. Mindestens einmal jährlich findet eine Sitzung statt. „Wir arbeiten demokratisch und transparent“, betont der Vorstand. Aktuelles Projekt ist die Anschaffung eines Bastelkastens mit Scheren, Papier, Klebstiften für die in Gründung befindliche Mini-Feuerwehr. Die Gemeinnützigkeit des Fördervereins ist anerkannt, so dass Spendenbescheinigungen erteilt werden können.

Wer den Förderverein unterstützen möchte, findet nähere Informationen im Internet unter www.f-2948.de/foerderverein
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige