Gartenlaube steht in Flammen

Anzeige
Die Gartenlaube brannte völlig aus Fotos: citynewstv.de

Löscharbeiten schwierig für Feuerwehr

Horn In der Nacht zu Sonntag, 26. Juni, kurz nach 4.30 Uhr, stand eine Gartenlaube im Kleingartenverein „Horner Marsch” zwischen Horner Park und Blohms Park lichterloh in Flammen. Eine Anwohnerin am Bauerbergweg hörte Brandgeräusche und sah dann die Flammen. Umgehend rief sie die Feuerwehr. Als ein Löschtrupp eintraf, brannte das Häuschen bereits lichterloh. Herbeigerufene Polizisten nahmen in der Nähe einen Verdächtigen (49) vorläufig fest. Er wurde später aber wieder entlassen – ein dringender Tatverdacht konnte ihm nicht nachgewiesen werden. Die Gartenlaube brannte völlig nieder. Die Lage der Gartenlaube sorgte zunächst dafür, dass die Feuerwehr Schwierigkeiten mit der Wasserversorgung hatte, so dass mehrere Hundert Meter Schlauch verlegt werden mussten. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige