Genießen wie zu Großmutters Zeiten

Anzeige
In der Dinkelbackstube kommen auch gestresste Stadtmenschen zur Ruhe Foto: Brüggmann
Hamburg: Neuengammer Hausdeich 471 |

Geheimtipp der Woche: Dinkelbackstube in Hamburg-Vierlanden. Teil 5 der Sommerserie 

Von Claus Hönig
Hamburg
Wer ist immer und überall in der schönsten Stadt der Welt unterwegs? Wer kennt die Freie und Hansestadt Hamburg besser als alle anderen? Richtig: Taxifahrerinnen und Taxifahrer. Grund genug, in unserer Sommerserie (Teil 5) nachzufragen, welche Geheimtipps sie für die Leserinnen und Leser des Hamburger Wochenblattes haben.

Tour durch die Vier- und Marschlande

Eine kleine Tour mit dem Boot auf der Dove Elbe, ein gemütlicher Spaziergang oder eine ausgiebige Fahrradtour durch die Vier- und Marschlande – das ist Entspannung pur für gestresste Stadtmenschen. Für den Gaumenschmaus zwischendurch sorgt die Dinkelbackstube am Neuengammer Hausdeich. Jeder Besucher fühlt sich hier wohl sofort an die gute Stube seiner Großeltern erinnert – alte Möbel und Vitrinen, Holzdielen und Teppiche, Deckchen auf den Tischen und altes Geschiff aus den vergangenen Jahrzehnten.

Dinkel-Spezialitäten

Hier lassen sich die von Betreiberin Margret Lang selbst gemachten Dinkel-Spezialitäten in ruhiger Atmosphäre perfekt genießen. Denn außer ihrer kleinen Backstube betreibt sie das Café Vierlanden, in dem bereits ihre Großeltern bis zum Zweiten Weltkrieg einen Krämerladen und eine Gastwirtschaft hatten. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann natürlich die Dinkel-Bällchen und -Stangen, das -Weißbrot oder das -Mehrkornbrot auch kaufen. Dazu passen die hausgemachten Marmeladen und Gelees. Und ein besonderer Tipp für die Küche zu Hause ist der fruchtige Essig.

Weitere Infos: Cafe' Vierlanden & Dinkelbackstube

Lesen Sie auch: Naherholungsgebiet in Rothenburgsort. Natur pur auf Elbinsel Kaltehofe. Teil 1 der Sommerserie

Lesen Sie auch: Einblicke in den menschlichen Körper: Das Medizinhistorische Museum im UKE. Teil 2 der Sommerserie

Lesen Sie auch: Der Duft der großen weiten Welt: Flughafen-Modellschau am Hamburg Airport. Teil 3 der Sommerserie

Lesen Sie auch: Ein Hauch von Karibik mitten in der Stadt. Beach Hamburg in Dulsberg. Teil 4 der Sommerserie
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige