Grundschule feiert 50. Jubiläum

Anzeige
Heute hat die Schule 350 Schüler aus über 30 Nationen Foto: Schule Archenholzstraße

In der Archenholzstraße freuen sich Groß und Klein auf viele Ehemalige

Von Karen Grell
Billstedt
Die Grundschule Archenholzstraße wird in diesem Jahr 50. Bereits 1965 öffnete die Schule in Öjendorf mit Unter- und Mittelstufe ihre Türen, erst später wurden die Schüler in zwei Standorte aufgeteilt: Die jüngeren blieben in der Grundschule, ab der fünften Klasse ging es in die damalige Gesamtschule, heute Stadtteilschule Öjendorf. Seit 2010 ist der Standort der Erst- bis Viertklässler unter dem Namen „Grundschule Archenholzstraße“ bekannt. 50 Jahre Bestehen der Schule, da will Schulleiterin Antje Weber es einmal richtig krachen lassen. „Heute sind wir im Grundschulbereich Vierzügig mit 3 Vorschulklassen und 350 Kindern aus über 30 Nationen“, erzählt Antje Weber stolz, die sich auch auf das Wiedersehen mit Ehemaligen am Jubiläumstag freut.

Ganztag


Die Grundschule in der Archenholzstraße ist jetzt eine teilgebundene Ganztagsschule, in der auch an zwei Nachmittagen in der Woche gelernt wird. Schon vor dem Unterricht gibt es kostenloses Frühstück für alle und in den kleinen Pausen Gemüse und Obst. An den freien Tagen in der Woche bietet das Kollegium ein absolut attraktives Kursangebot mit Comic zeichnen, Töpfern, Ballett, Spanisch, Kochen und einem Projekt Schülerzeitung für die Kinder. Langweilig wird es da nie. Glücklich ist Antje Weber auch über ihren musikalischen Zweig an der Schule. Jedes Kind soll hier ein Instrument lernen und das Resultat: „Daraus ist auch unsere Rockband entstanden, die ihren ersten Auftritt beim Schulfest haben wird.“ Das Schuljubiläum wird übrigens gleich eine ganze Woche lang zelebriert.
Vom 20. bis 24. April wird vorbereitet und gefeiert. Außerdem macht die gesamte Schule einen Ausflug an die Ostsee, für den Schulhof wird ein Kunstwerk entstehen an dem sich alle Kinder beteiligen und bei einem Umzug mit
eigenen Kostümen quer durch das Quartier wird jeder Nachbar bemerken, dass an der Grundschule Archenholzstraße etwas ganz Besonderes los ist. „Alle freuen sich auf das große Fest“, lacht Antje Weber, die auch alte Bilder von Damals ausstellen will und auf ehemalige Schüler und Lehrer setzt, „die alle ganz herzlich eingeladen sind“. (kg)

Schulfest am Donnerstag, 23. April ab 16.30 Uhr mit Aufführung und Spielfest für die Schüler, Ehemalige herzlich willkommen, 24.4. ab 10 Uhr Umzug von der Schule
bis zur Nachbarschaftswiese am Jenkelweg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige