Hamburg: Radler der Rennbahn

Anzeige
Nach dem Cup ist vor dem Schlaf – erschöpfte Kinder, die auf dem Rad alles gegeben haben Fotos: Stefan Dombert

600 Schüler beim Vattenfall Schul-Cup

Hamburg. Gut 600 Schüler aus 20 Schulen traten beim achten Vattenfall Schul-Cup vergangene Woche in die Pedale. Bei bestem Wetter radelten die Kinder und Jugendlichen der dritten bis 13. Klassen auf der Horner Rennbahn um den Hauptpreis – eine Radsport-Klassenreise nach Clausthal-Zellerfeld. Diese Reise hat die 13. Klasse der Stadtteilschule Walddörfer gewonnen.
Insgesamt wurden 66 Medaillen in Bronze, Silber und Gold an die Nachwuchssportler verliehen. Vattenfall möchte mit dem Schul-Cup Ehrgeiz und Teamgeist bei Jugendlichen fördern. In drei unterschiedlichen Disziplinen – beim Rundkurs, im Sprint und auf dem Hindernisparcours – stellen die Kinder ihre Ausdauer, Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis. „Der Schul-Cup ist für uns sehr wichtig, nicht nur weil er die Erweiterung der Vattenfall Cyclassics ist. Sicherheit beim Fahrradfahren ist gerade für Schüler auf dem Schulweg das A und O. Dazu Teamgeist und ein sportlicher Wettbewerb – schön, dass der Schul-Cup traditionell Zuspruch findet“, so Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter von Vattenfall für Hamburg und Norddeutschland. Man darf gespannt sein, wie viele Horner im nächsten Jahr dem Event beiwohnen und auf „ihrer“ Trabrennbahn großen Schulsport bewundern. (sdo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige