Hamburg: Sie wollen spielen!

Anzeige
Mütter, Kinder und Betreuer – das Spielhaus ist wie eine große Familie, wo alle zusammenhalten

Spielhaus nachmittags zu. Suche nach neuer Leitung

Von Karen Grell
Hamburg. Viele Kinder aus Horn verstehen die Welt nicht mehr: Seit Donnerstag vergangener Woche ist „ihr“ Spielhaus nachmittags geschlossen. Grund dafür ist die unerwartete Kündigung der Leiterin, die erst vor Kurzem die befristete Stelle ihrer Vorgängerin angenommen hatte. „Ohne das notwendige Personal können wir hier nicht weitermachen“, bedauert Merti Rohparwar, der seit Jahren in der Einrichtung auf dem Rennbahngelände arbeitet. Viele der Mütter, der größte Teil von ihnen alleinerziehend und mit mehreren Kindern, ist auf die Unterbringung und sinnvolle Beschäftigung im Spielhaus angewiesen.
„Ich habe vier Kinder“, erklärt Yvonne Dettmar, „und die kommen fast jeden Tag her“. Gerade mal einen Euro müssen Eltern beispielsweise für einen Ausflug zum Schwimmbad in den Ferien aufbringen und auch die Ausfahrten sind erschwinglich. „Wir könnten unseren Kindern allein gar nicht so viel anbieten“, so Sabine Jäger, die sich wie alle Mütter hier über das kreative Angebot im Haus freut. Für Kinder, die bis 13 Uhr zur Schule gehen, beginnt ein langer Nachmittag allein zuhause, wenn die Eltern beruflich unterwegs sind. Alle, die am schulischen Ganztagsprogramm teilhaben sind dennoch ab 16 Uhr auf der Straße und am Freitag bereits ab Mittag.
Auch Wiebke Scheuermann, die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Mitte bedauert den plötzlichen Ausfall der Elternzeitvertretung am Spielhaus. „Wir suchen jetzt nach einer neuen Leitung und müssen die Nachmittagsarbeit nur kurzfristig durch den personellen Engpass schließen.“
Keine beruhigende Aussage für die Familien, denn ihre Angst heißt: „Was einmal geschlossen wird, macht vielleicht nie
wieder auf“.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige