Hamburger Sozialstation feierte

Anzeige
Das Team der DRK-Sozialstation Glinde/Oststeinbek feiert den 20. Geburtstag ihrer Einrichtung Foto: wb

Rückblick: 20 Jahre im Einsatz

Glinde/Oststeinbek. Die Sozialstation Glinde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) feierte jetzt ihren 20. Geburtstag. In einer kurzen Ansprache ließ Olaf Berndsen, kaufmännischer Leiter im DRK-Kreisverband Stormarn, die vergangenen zwei Jahrzehnte Revue passieren.
Bereits 1978 gab es in Glinde eine Sozialstation, die als Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände (Arbeiterwohlfahrt, Diakonie, Caritas und DRK) betrieben wurde. Die Einrichtung war damals noch im alten Gutshof untergebracht.
Im Jahre 1989 gab es Überlegungen für einen Neubau. Da ein solches Projekt jedoch für die Arge zu groß war, wurde ein neuer Träger gesucht. 1990 übernahm das DRK die Trägerschaft und errichtete das heutige Gebäude in der Dorfstraße.
1993 wurde schließlich mit dem Bau begonnen. Das neue Gebäude bot nun Platz für 17 Wohneinheiten im betreuten Wohnen, für die Sozialstation und den DRK-Ortsverein Glinde. Das DRK nahm offiziell am 1. September 1994 den Betrieb auf.

Neue Leiterin

Die ehemalige Leiterin der Sozialstation, Helga Witthohn, die von Anfang an dabei war und als Gast ebenfalls zur Feier gekommen war, wurde Ende Februar in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seit März leitet Angelika Irmer die Einrichtung. Das betreute Wohnen umfasst heute 22 Wohneinheiten. Die Sozialstation Glinde/Oststeinbek betreut derzeit 179 Kunden mit 44 Mitarbeitern. (wb)
DRK-Sozialstation Glinde/Oststeinbek, Dorfstraße 17
Tel.: 040/710 42 01
drk-stormarn.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige