„Hansebird“: Echte Vögel, falsche Stimmen

Anzeige
Das Hauptgebäude der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. Auf dem gesamten Gelände findet vom 24. bis 26. Mai die Hansebird 2013 statt Foto: Röhe (1), wb (2)

Große Ausstellung auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Rothenburgsort. Vom 24. bis 26. Mai findet die Hansebird auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe im Herzen von Hamburg statt.„Als Programm-Highlights erwartet die Besucher eine Preview des Kinofilms „Deutschlands wilde Vögel“ des Naturfilmer Hans-Jürgen Zimmermann, Vorträge von Ornithologe und Verhaltensforscher Hans Heiner Bergmann, sowie zahlreiche Vorträge von mehreren Experten“, sagt Bernd Quellmalz, Sprecher vom Naturschutzbund Hamburg (NABU).

Vogelstimmen-Imitator

Außerdem imitiert am Sonnabend der aus Funk und Fernsehen bekannte Uwe Westphal typische Vogelstimmen. Zum vierten Mal veranstaltet der NABU Hamburg die Hansebird, die einzige Messe speziell für Naturfreunde und Vogelbeobachter im Norden Deutschlands. Vor der reizvollen Kulisse der Wasserkunst Elbinsel erwartet Vogelfreunde, Fotografiebegeisterte und Familien mit Kindern ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Vogel- und Naturbeobachtung. „Für Besucher ist ein kostenloser Busshuttle ab S-Bahnhof Tiefstack eingerichtet“, erläutert Bernd Quellmalz und ergänzt: „Mit dem neuen Standort auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe ist die Hansebird in das Zentrum von Hamburg gerückt.“

Fototouren

Die naturnahe Umgebung, eine vielfältige heimische Vogelwelt und die historische Architektur bieten den Besuchern Raum für spannende Beobachtungen. „Die Veranstaltung passt wunderbar hierher, denn Natur erlebbar machen, und das mitten in der Großstadt, ist auch uns ein Anliegen“, sagt Michael Beckereit von der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe.
Für den richtigen Durchblick informieren zahlreiche Aussteller. Vogelbeobachter können sich über die neuesten Produkte aus der Optikbranche persönlich beraten lassen und für Fotografen gibt es einen eigenen Bereich für Kameras und das jeweilige Zubehör. Auf speziellen Fototouren gibt es wertvolle Tipps und Anregungen. „Daneben präsentieren sich Verlage, Künstler, Anbieter von Naturreisen und Unternehmen für Ausrüstung mit wetterfester Kleidung“, ergänzt
Beckereit.
Mit der Hansebird möchte der NABU Menschen für die Natur begeistern und gleichzeitig für ihren Schutz sensibilisieren. „Wir haben wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das Vogelfreunde wie auch Familien anspricht. Das besondere Highlight ist aber die Vielzahl an Vogelarten, die man an unserem neuen Messestandort hautnah erleben kann“, erklärt NABU-Vorsitzender Alexander
Porschke. (mr)
Für Besucher wird es jeweils zur vollen und halben Stunde einen kostenlosen Busshuttle ab S-Bahnhof Tiefstack geben. Die Öffnungszeiten sind Freitag (24.05.2013) von 13 bis 17 Uhr, sowie Sonnabend und Sonntag (25. und 26.05.2013) in der Zeit von 10 bis 17 Uhr. Alle Aussteller, alle Vorträge, alle Highlights finden Sie unter www.hansebird.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige