Haus der offenen Tür

Anzeige
Rothenburg: Am 22. Mai öffnen sich für alle Rothenburgsorter diese Türen Foto: Röhe

Die „Rothenburg“ feiert Geburtstag

Rothenburgsort. Happy Birthday: Das Stadtteilzentrum am Vierländer Damm 3a in Rothenburgsort feiert sein fünfjähriges Bestehen. „In all den Jahren haben wir sehr viel Unterstützung von vielen Seiten erfahren. Dafür möchten wir uns einfach mal bedanken“, sagt Marion Hartung, Erste Vorsitzende des Vereins Stadtteilräume Rothenburgsort. Am kommenden Mittwoch (22. Mai), ab 17 Uhr, nutzt das Team dazu die Gelegenheit. Auf dem Programm stehen die Besichtigung der Werkstatt, des Fotoarchivs und des Stadtteilcafés. Um 17.45 Uhr gibt es eine HipHop-Vorführung im Burgsaal. Die Gruppe, die seit gut einem Jahr unter der Leitung von Trainerinnen der Hip Hop Academy jeden Mittwoch in der RothenBurg tanzt, zeigt ihre neuesten Choreographien. „Für dieses Hip Hop Angebot haben wir besonders viel Unterstützung erfahren – zuletzt durch Tronc-Mittel der Hamburgischen Bürgerschaft, die wir in die Ausstattung des Saals investieren konnten“, erklärt Marion Hartung. Am Tag des „Haus der offenen Tür“ zeigt das Team der Rothenburg, was kürzlich für den Stadtteil angeschafft wurde. Die Abgeordnete für Rothenburgsort und Präsidentin der Bürgerschaft, Carola Veit wird ebenso erwartet wie Mitglieder des Stadtteilrates. Alle Rothenburgsorter sind eingeladen, sich ihr Stadtteilzentrum anzuschauen und ins Gespräch zu kommen. Eine formlose Anmeldung macht eine Organisation leichter. E-Mail: kontakt@stadtteilraeume.de (mr)
Stadtteilräume Rothenburgsort e.V.: Zweck dieses gemeinnützigen Vereins ist die Förderung der Kultur, Bildung und des sozialen Lebens. Gefördert wird der Verein durch die Stadt Hamburg.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige