Hilfe für Brandopfer

Anzeige

1900 Euro Erlös beim Benefizflohmarkt

Horn. Das Schicksal der beiden Familien, die im Scheteligsweg Opfer eines Brandes wurden, berührt die Menschen in Horn. Kartonreihen voller Flohmarktspenden, eine lange Liste mit abzugebenden Möbeln und die enorme Spendensumme von 1400 Euro kamen beim Benefiz-Flohmarkt am vergangenen Sonnabend an der Martinskirche zusammen.
„Dass sich so viele Horner solidarisch gezeigt haben, war aber eigentlich das wichtigste für die drei“, meinte Pastorin Susanne Juhl, die die Hilfsaktiob mit den Initiatoren Birgit und Ralf Morgenthal, Nachbarn der Brandopfer, koordinierte.
Großzügige Spender
Viele der großzügigen Spender müssten selbst mit wenig Geld auskommen, weiß die Pastorin. Umso erstaunlicher ist, dass insgesamt rund 1900 Euro an Spenden überreicht werden konnten. Schon im Vorwege waren 500 Euro für die Familien gespendet worden, die beide keine Versicherung hatten, welche die Schäden des Großbrandes vom Pfingstmontag abgedeckt hätte. Überwältigt angesichts der vielen Spenden an den Flohmarktständen war Opfer Torsten Viefhaus (35): „Ich bin sprachlos über diese Hilfsbereitschaft. Ich kenne die ganzen Leute gar nicht, die etwas gespendet haben.“ Dass so viel an Sachspenden zusammenkommt, noch beim Aufbau wurden etliche vollgepackte Kartons angeliefert, hätte auch Ingeborg Kahrs-Becker (51) nicht gedacht: „Es ist Wahnsinn, wie enorm die Hilfsbereitschaft ist. Das ist ein tolles Gefühl.
„Dass die Menschen hier füreinander einstehen, ist etwas sehr Schönes“, meinte Flohmarktbesucherin Jana Labes (25).
Wie sie kamen viele Anwohner, um eine Kleinigkeit zu kaufen und dann oftmals statt der verlangten zwei oder drei gleich zehn Euro zu geben.
„Ich bin einfach nur glücklich, dass wir helfen konnten“, sagte Birgit Morgenthal. Und die Hilfe soll noch weiter gehen: Die übrig gebliebenen Flohmarktspenden sollen zwei sozialen Einrichtungen übergeben werden. „Damit andere Bedürftige auch noch etwas davon haben“, sagte die 45-Jährige. (ag)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige