„Horner Freiheit“ wird eröffnet

Anzeige
Das Stadtteilhaus ist das neue soziale und kulturelle Zentrum Horns Foto: v. Borstel

Festwoche für das neue Stadtteilhaus mit viel Programm und Prominenz

Horn Die Horner Freiheit wird nun auch offiziell eröffnet. Sein neues Zentrum feiert der Stadtteil ausgiebig an sechs Tagen und mit vielfältigen Veranstaltungen. Zum Auftakt am Montag, 25. April ab 10 Uhr, hat viel Prominenz zugesagt. Dr. Barbara Hendricks, Bundesumweltministerin, wird erwartet und die Rednerliste anführen. Dann folgen Hamburgs Bausenatorin Dorothee Stapelfeld, der neue Bezirksamtsleiter Falko Droßmann, Jan Zunke, Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH, die Eigentümer des Stadtteilhauses ist, und Karin Wienberg, Vorsitzende des Trägervereins Horner Freiheit. Ein musikalisches Rahmenprogramm wird von der Stadtteilschule Horn und von dem Musiker-Duo Claus Ulrich und Barbara Griescheck gestaltet. Im Anschluss besteht Gelegenheit, das Haus zu besichtigen und die Akteure zu befragen. Am Abend folgt dann eine Autorenlesung von Sven J. Olsson „No Problem, Sir!“, aus seinen Indien-Impressionen. Der Dienstag wird vom Rauhen Haus gestaltet: Einblicke in Leben mit Behinderung, Musik von der Big-Band der Wichernschule, Interessantes über Wichern, den Gründer des Rauhen Hauses und über die sozial-diakonische Arbeit. Zum Abschluss gibt es eine Aufführung des Theaters „Klabauter“ mit der interaktiven Performance „Die Olympia-Probe“. Am Mittwoch wird es bunt und vielfältig: Den interkulturellen Tag gestalten Gruppen aus Horn mit viel Musik, Tanz und Kulinarischem.

Jochen Wiegand singt


Donnerstag stellt sich der Awo-Seniorenclub vor, als Gast ist Jochen Wiegand eingeladen. Und am Freitag lädt die Bücherhalle ein unter dem Motto: „Mit allen Sinnen lesen und erleben“. Und abends gibt es dann noch ein Konzert: „Fraggy‘s Fair“ und „Hazel Bell“ treten in dem toll gestalteten Veranstaltungsaal auf und spielen einen wunderbaren Mix aus Folk, Country, Singer-Songwriter und Pop.
Beendet wird die Eröffnungswoche mit dem traditionellen Stadtteilfest am Sonnabend, den 30.4. von 10 bis 18 Uhr. Es gibt Infostände, Kinderaktionen, Flohmarkt und vieles mehr. Das Bühnenprogramm bietet in diesem Jahr viel Tanz und Bewegung in traditioneller Kleidung. Als Abschluss ist allerdings ein besonderes Highlight vorgesehen: Um 17 Uhr kommen die Schirmherren der Horner Freiheit: Die „Söhne Hamburgs“, Stefan Gwildis, Joja Wendt und Rolf Claussen treten auf, Open Air und ohne Eintritt. Für mehr Informationen: Das genaue Programm steht auch im Internet. „Mit der Horner Freiheit möchten wir und alle, die an der Realisierung mitgewirkt haben, ein deutliches Zeichen setzen, dass Horn es wert ist, ein Zentrum für Kultur, Bildung und Beratung zu erhalten“, sagt Karin Wienberg, die Vorsitzende des Trägervereins. „Damit wird die Bedeutung Horns als ein liebens- und lebenswerter Stadtteil betont. Wir möchten Wünsche, Anregungen und Interessen unserer Besucher aufnehmen, um das Haus für alle attraktiv zu gestalten.“ (wb)

Weitere Infos: Stadtteilhaus Horner Freiheit
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige