Horner Kreisel: Anhänger parken verkehrswidrig

Anzeige
Das Verkehrsschild weist den Bereich, auf dem jetzt noch die Anhänger stehen, als reinen Pkw Parkplatz aus Foto: Grell
Hamburg: Sievekingsallee |

Trotz Verkehrsschilder stehen weiterhin Werbeanhänger an der Sievekingsallee. Behörde setzt Frist

Hamm Jahrelang schon ärgern sich die Anwohner nahe dem Horner Kreisel über die vielen Anhänger, die dort die wenigen Parkplätze im Viertel blockieren, um kostenlos Werbung zu betreiben. Nun wurde endlich das langersehnte Verkehrsschild aufgestellt, das die Parkbuchten ausschließlich für Pkws kennzeichnet (das Wochenblatt berichtete). Direkt an der Sievekingsallee platziert, fahren hier täglich tausende Autos in Richtung Autobahn vorbei und genau darauf hatten die Unternehmen, die hier Werbung machen, spekuliert.

Wenige Parkplätze

„Das geht aber so nicht“, meinte auch schon vor einem Jahr Anwohner Michael Rösling bei der letzten Begehung zusammen mit Yannick Regh, dem Abgeordneten der SPD in Hamburg Mitte. Das störe nicht nur die ansässigen Unternehmen, die für ihre Werbeflächen viel Geld ausgeben müssten, sondern auch die Anwohner, die hier am Abend überhaupt keine Parkplätze mehr finden können. Auch die Kleingärtner des Horner Schreber-Vereins hatten sich mehrfach zu Wort gemeldet. Die wenigen Parkmöglichkeiten in den schmalen Seitenstraßen seien begrenzt, der Mittelstreifen auf der Sievekingsallee oft die einzige Chance, überhaupt einen Abstellplatz zu finden.

Behörde setzt Frist

Die Horner hatten daher für Anwohner-Parkplätze plädiert, gekommen ist nun zumindest das neue Verkehrsschild. Noch stehen die Anhänger allerdings an ihrem Platz, ab sofort aber als Falschparker. Laut Verkehrsbehörde soll den Haltern, die alle angeschrieben worden sind, noch eine Zeit zum Entfernen der Anhänger gewährt werden, danach werde man weitere Maßnahmen einleiten. (kg)

Lesen Sie auch: Horner Kreisel: Schluss mit Werbeanhängern

Lesen Sie auch: Zoff um Parkplätze

Lesen Sie auch: Parkplatz-Ärger am Horner Kreisel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige