Horner Kreisel: Schluss mit Werbeanhängern

Anzeige
Der Horner Kreisel wird seit Jahren als kostenlose Werbefläche genutzt, damit soll nun bald Schluss sein Foto: Grell
Hamburg: Horner Kreisel |

Neue Schilder sollen die jahrelange Parkplatznot rund um den Kreisel und in der Sievekingsalle beenden. Anhänger dürfen nicht mehr (um)geparkt werden

Von Karen Grell
Horn
Seit Jahren ärgern sich Anwohner in der Gegend rund um den Horner Kreisel, vor allem aber in der Sievekingsallee, wegen fehlender Parkmöglichkeiten (das Wochenblatt berichtete). Die wenigen freien Plätze reichen nicht aus, um den Bewohnern, die keinen eigenen Parkplatz angemietet haben, eine Möglichkeit zu bieten, um ihren Wagen abzustellen.

Reine Pkw-Parkplätze geplant

Die Werbeanhänger, die kurz vor dem Horner Kreisel dauerhaft abgestellt werden, sorgen deshalb erst recht für großen Ärger. Der komplette Mittelstreifen ist durch die langen Anhänger blockiert und es schien bisher keine passende Lösung in Sicht, um das Abstellen der kostenlosen Werbeflächen zu untersagen. Nun kann Yannick Regh, der Abgeordnete der SPD für die Stadtteile Hamm und Horn von ersten Lösungsansätzen berichten. „Durch Verkehrs-Schilder, die aufgestellt werden, wird ausschließlich das Parken für Pkw erlaubt“, so Regh. Schon im Mai dieses Jahres hatte Yannick Regh sich zusammen mit Vertretern des Polizeikommissariats Hamm, dem PK 41, und Anwohnern des Stadtteils persönlich bei einem Rundgang durch die betroffenen Anliegerstraßen einen Eindruck von der Lage verschafft. Da schon das Verschieben der Werbeanhänger um wenige Zentimeter ausreiche, um nicht mehr von einer Dauerparksituation zu sprechen, war die Rechtslage bisher schwierig.

Mehr Handhabe für die Polizei

Die Planung der Beschilderung sieht die SPD vor Ort positiv: „Wir finden, dass diese Planung der Situation gerecht wird“. Mit der Beschilderung habe die Polizei nun die Möglichkeit, Parkplätze für die Anwohner sicher zu stellen. Ob eine Parkscheibenregelung oder bauliche Maßnahmen zusätzlich notwendig sein werden, soll die Umsetzung der Kontrollen des PK 41 in Zukunft zeigen.

Lesen Sie auch: Zoff um Parkplätze

Lesen Sie auch: Parkplatz-Ärger am Horner Kreisel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige