Jugendfeuerwehr auf der Elbe

Anzeige
Die Jugendfeuerwehrleute aus Glinde und Bacharach machten während ihres gemeinsamen Zeltlagers auch eine Kanutour auf der Elbe. Foto: Jugendfeuerwehr Glinde.
Acht spannende Tage verbrachten elf Mitglieder der Jugendfeuerwehr Glinde sowie sieben Kameraden ihrer befreundeten Jugendfeuerwehr aus Bacharach am Rhein gemeinsam mit ihren Betreuern in einem Zeltlager in Gartow (Wendland).
Dabei stand neben Schwimmen und Tretbootfahren auf dem Gartower See, ein Minigolfturnier und dem Besuch der Wendlandtherme auf dem Programm. Ein besonderes Highlight war eine dreistündige geführte Kanutour auf der Elbe.
Außerdem führte sie eine Fahrradtour an die ehemalige Grenze (Grenzlehrpfad) mit Besichtigung des Grenzlandmuseums. Und wie es sich für Feuerwehrleute gehörte, wurde auch das Blaulichtmuseum in Beuster in Sachsen-Anhalt besucht.
Etwas „zeitgemäßer“ ging es bei einer Schnitzeljagd per GPS, dem so genannten Geo-Caching, zu. Und die Jugendlichen konstruierten und bauten in dieser Woche eine Murmelbahn. Im nächsten Jahr planen die Glinder Nachwuchs-Feuerwehrleute wieder zu verreisen. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige