Kasper erklärt die Verkehrsregeln

Anzeige
Verkehrspolizeilehrer der Wache 42 hatten einen unterhaltsamen, aber auch lehrreichen Vormittag für die Kleinen vorbereitet Foto: cy

Sieben Polizisten der Wache 42 kümmern sich um 80 Kinder und deren Eltern

Billstedt 80 Kinder, die diesen Sommer an der Grundschule an der Glinder Au eingeschult werden, wurden jetzt in den wichtigsten Verkehrsregeln geschult. Die von der Polizeiwache 42 organisierte Schulung erfolgte im Rahmen einer Kasper-Aufführung.
Die Vorschulkinder aus Billstedt, Mümmelmannsberg und Jenfeld hatten viel Spaß an dem halbstündigen Stück „Der neue Zebrastreifen“.
Sieben Verkehrslehrer sorgten dafür, dass die Kinder auch viel über das richtige Verhalten im Straßenverkehr lernen konnten. So erfuhren sie was Begriffe wie ‚Stoppstein‘ bedeuten und wie man sich richtig im Straßenverkehr zu verhalten hat.
Einer der Polizeiverkehrslehrer kümmerte sich um die Eltern der Kinder und ging mit ihnen Themen wie Sicherheit mit dem Fahrrad durch. Polizeiverkehrslehrerin Henrike Pommeranz freute sich über die große Resonanz: „Diese Aktion machen wir nun schon seit zehn Jahren“.
Doch mit einer Sache ist man bei der Polizei nicht besonders glücklich: „Noch immer werden viel zu viele Kinder von ihren Eltern mit dem Auto zur Schule gefahren. Man sollte die Kinder machen lassen, nur so können sie auch selbst lernen“, wünscht sich Henrike Pommeranz. (cy)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige