KiFaz in Horn ist seit 20 Jahre im Stadtteil präsent

Anzeige
Das Team des Kinder- und Familienzentrums lädt alle ehemaligen Nutzer und neugierigen Besucher zur Geburtstagsfeier am Sonntag ein Foto: wb

Kinder- und Familienzentrum feiert am 17. Juli Geburtstag

Von Karen Grell
Horn
Das Kinder- und Familienzentrum KiFaz in Horn feiert zwanzigjähriges Bestehen. Für Familien aus dem Quartier gibt es hier Beratung und Angebote zu allen Themen, die junge Eltern und deren Kinder interessieren. Das Café im KiFaz ist als Treffpunkt in den vielen Jahren zu einer wichtigen Institution geworden. Dort werden Informationen ausgetauscht, Familien aus dem Stadtteil können sich kennenlernen. Viele Eltern kommen in das Café, um neue Kontakte zu knüpfen und ihre Kinder mit anderen zum Spielen zu verabreden. Zu festen Zeiten sind im Café auch Mitarbeiterinnen vor Ort, bei denen sich die Besucher ganz unverbindlich über die verschiedenen Angebote im Haus informieren können. Dort besteht auch die Möglichkeit, ganz nebenbei mal eine Kurzberatung in Anspruch zu nehmen, oder einen Termin für ein längeres Gespräch zu vereinbaren. Immer montags kann man im Kifaz auch bei einem gemeinsamen Stadtteilfrühstück in die Woche starten. In der Dringsheide 3 sollen sich Familien wohlfühlen. Zwanzig Jahre im Quartier haben gezeigt, dass diese Institution ihr Ziel erreicht hat. Heute gibt es Kooperationen mit der Grundschule, der Kirchengemeinde und den Jugendeinrichtungen und das KiFaz ist somit optimal im Stadtteil vernetzt und wird gern genutzt. Das Familienzentrum hat sich in den zwei Jahrzenten seines Bestehens zudem immer den aktuellen Bedürfnissen im Viertel angepasst und ist auf neue Themen eingegangen. So gibt es heute viel Unterstützung für junge geflüchtete Familien, zum größten Teil aus Syrien, die in den Alltag integriert werden und Unterstützung erhalten. „Wir wollen ein Treffpunkt für alle sein, die mit anderen in Kontakt kommen möchten und vielleicht auch mal eine Frage mitbringen“, so Einrichtungsleiter Thorsten Liedkte. Im KiFaz stehen Familien und deren Anliegen eben ganz im Mittelpunkt der Bemühungen. Am Sonntag, 17. Juli, wird das von 15 bis 23 Uhr ganz groß gefeiert. Eingeladen sind dann alle, die das Kinder- und Familienzentrum in den Jahren genutzt haben und die Familien, die es gern einmal kennenlernen möchten. Vom 17. bis 30. Juli startet auch noch das „Dringsheider Sommerleben“ mit zwei Wochen voll mit einem tollen Ferienprogramm für Jung und Alt. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige