Kindergarten spendet für Afrika

Anzeige
Thomas Strauß überreichte Emil und Almut Heuke die Spende im Kindergarten OststeinbekFoto:güb

Ehepaar organisiert Ausbildung für Aids-Waisen in Tansania

Oststeinbek. Thomas Strauß, Leiter des Kindergartens Oststeinbek, strahlte, als er mit einer Gruppe Kinder das Ehepaar Almut und Emil Heuke aus Glinde empfing. Den beiden überreichte er einen Spende über 50 Euro, mit der sie in Afrika weiterhin Gutes tun können. Das Ehepaar Heuke war beim Sommerfest des Kindergartens Anfang Juni zu Gast gewesen und hatte Basteleien aus Afrika vorgestellt und damit auch auf ihr Projekt in Tansania hingewiesen. Dort sind sie schon seit Jahren tätig. Sie unterstützen Waisenkinder, deren Eltern an Aids gestorben sind. Eine Krankheit, an der besonders in afrikanischen Ländern viele Menschen sterben. Mit großem Engagement sorgt das Glinder Ehepaar dafür, dass Jugendliche eine Ausbildung als Handwerker erhalten können. „Die gesamte Ausbildungszeit dauert drei Jahre. Mit 300 Euro können Jugendliche diese Ausbildung absolvieren und erhalten so eine Basis für ihre Zukunft“, berichtet das Ehepaar Heuke.
„Als Dankeschön für das Engagement in Tansania haben wir diese Spendenübergabe gedacht. Wir hatten während unseres Festes im Kindergarten ein Spendenhäuschen aufgestellt und den Erlös haben wir aufgerundet und jetzt überreicht“, berichtete Thomas Strauß. (güb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige