Kita Frosch in Hamburg Horn setzt auf Bewegung

Anzeige
In der Leseecke haben die Kita Kids jede Menge Bücher zu Auswahl Foto: Grell

In der kleinen und familiären Einrichtung haben 36 Kinder Platz

Horn In der Frosch Kita in Horn steht Bewegung an erster Stelle. Nur wer aktiv ist, sich draußen auf Abenteuersuche begibt und viel selber entdecken darf, entwickelt auch seine eigenen Fähigkeiten optimal. „Deshalb gehört zum Lernen in der Frosch-Kita ein ausreichendes Bewegungsangebot dazu“, erklärt Heike Winkler, die pädagogische Leiterin der Einrichtung ihr eigenes Konzept. Schon immer hatte die 52-Jährige den Traum eine eigene Kita nach ihren Kriterien zu eröffnen: Vor zwei Jahren ist ihr großer Wunsch wahr geworden. In den ehemaligen Räumen eines türkischen Cafés ist Heike Winkler in Horn fündig geworden und konnte nach einer Sanierungsphase mit ihren ersten Kindern einziehen. „Alles wurde hier neu gemacht“, so die Sozialpädagogin, die den Platz auf zwei Etagen optimal genutzt hat. Ein kleiner gemütlicher Leseraum, Tische, die bei Bedarf hochgeklappt werden können und ein Bewegungsraum im Untergeschoss gehören zur Kita. In der kleinen und familiären Einrichtung haben 36 Kinder Platz. Mit speziellen Bewegungsgeräten werden hier Motorik und Geschick schon bei den ganz Kleinen gefördert. Einmal in der Woche geht es zudem ins Schwimmbad nach Wandsbek oder auf Exkursion. Als Kita-Plus bietet Heike Winkler Sprachförderung und ein rhythmisches Bewegungsangebot mit Musik an. „Wer gut in seinem Körper wohnt und darin zu Hause ist, kann besser lernen und sich konzentrieren“, so die Sozialpädagogin. Sie weiß, wie wichtig es ist, dass Eltern und Kinder in einer positiven Beziehung stehen. Der Frosch ist für dabei das perfekte Symbol für Bewegung: mal mit kleinen und mal mit weiteren Sprüngen. (kg)

Weitere Infos: www.frosch-kita.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige