Kunstverein Glinde zeigt Andreas Mattern

Anzeige
Das Lübecker Tor in Aquarell Foto: wb

In der Reihe „Kunst im Gutshaus“ werden Aquarelle des Berliner Künstlers gezeigt

Glinde Die Veranstalter der Kunstausstellungsreihe „Kunst im Gutshaus“, Kunstverein Glinde und Sönke-Nissen-Park Stiftung, begrüßen im August und September den Berliner Künstler Andreas Mattern im Gutshaus. Die Ausstellung unter dem Titel „Aquarelle – von Andreas Mattern“ mit Aquarellmalerei wird am Donnerstag, 4. August, um 19.30 Uhr im Kaminraum des Gutshauses in der Möllner Landstraße 53 eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 2. September zu den regulären Öffnungszeiten (montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr, sowie montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr und dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr) zu sehen. (wb)

Weitere Informationen: www.andreasmattern.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige